• Startseite
  • Nachrichten
  • FW-HH: Feuerwehr Hamburg leitet Geburt für ein gesundes Mädchen telefonisch an

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

11.0 7.2019 – 14:18

Feuerwehr Hamburg

Hamburg (ots)

Hamburg Hohenfelde, Geburtshilfe (NOTFH), 11.07.2019, 11:55 Uhr, Armgartstraße

Am Donnerstagmittag ging bei der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112 ein Hilferuf aus der Armgartstraße ein. Bei einer Schwangeren hatten plötzlich die Wehen eingesetzt, die Fruchtblase war geplatzt und es war keine Zeit mehr, mit dem Taxi in ein Krankenhaus zu fahren. Durch den notrufannehmenden Kollegen wurde sofort ein Rettungswagen zu der Adresse alarmiert. Im Notrufgespräch stellte sich heraus, dass die Geburt bereits begonnen hatte. Daraufhin eröffnete der Calltaker ein Geburtshilfeprotokoll im Einsatzleitrechner und leitete die beginnende Geburt für die Mutter telefonisch an. Die eintreffenden Notfallsanitäter des Rettungswagens 22A der Feuer- und Rettungswache Berliner Tor fanden die werdende Mutter mitten im Geburtsvorgang vor und unterstützten das zur Welt kommende Kind. Um 12:03 konnte ein gesundes Mädchen abgenabelt werden, das den Namen Ella erhielt. Eine nachgeforderte Besatzung eines Löschfahrzeugs der Berufsfeuerwehr unterstützte den Transport aus dem vierten Obergeschoss zum Rettungswagen. Die Mutter und das gesunde Mädchen wurden anschließend im Rettungswagen in eine Geburtsklinik zur Nachsorge befördert.

An der Geburt beteiligte Kräfte: 1 Calltaker in der Rettungsleitstelle, 1 Rettungswagen, 1 Hamburger Löschfahrzeug, insgesamt 9 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Berlin

  • Verkehrsunfall mit schwerverletztem AutofahrerVerkehrsunfall mit schwerverletztem Autofahrer

    Verkehrsunfall mit schwerverletztem Autofahrer

    Nr. 0443
    Gestern Mittag ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Transporter und einem Pkw in Charlottenburg. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 59-jährige Transporterfahrer mit seinem Renault kurz nach 13 Uhr

    Weiterlesen

  • Festnahme von DrogenkurierenFestnahme von Drogenkurieren

    Festnahme von Drogenkurieren

    Nr. 0442
    In der vergangenen Nacht nahmen Polizeibeamte einer Einsatzhundertschaft zwei Männer in Neukölln fest. Gegen 1 Uhr befanden sich die Polizisten in ziviler Kleidung im Bereich Manitiusstraße/Nansenstraße als ihnen

    Weiterlesen

  • Raubserie aufgeklärtRaubserie aufgeklärt

    Raubserie aufgeklärt

    Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
    Nr. 0441
    Nach intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion 2 und der Staatsanwaltschaft Berlin wurden heute Morgen gegen zwei mutmaßliche Räuber Haftbefehle vollstreckt. Sie

    Weiterlesen

  • Anhänger in Brand gesetztAnhänger in Brand gesetzt

    Anhänger in Brand gesetzt

    Nr. 0440
    In der vergangenen Nacht brannte in Charlottenburg ein Fahrzeuganhänger. Ein Zeuge bemerkte gegen 2 Uhr ein Feuer auf der Sophie-Charlotten-Straße und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Die Brandbekämpfer stellten

    Weiterlesen

  • Kradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletztKradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

    Kradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

    Nr. 0438
    Gestern Abend ereignete sich in Mariendorf ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Krad, bei dem der Kradfahrer schwer verletzt wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 19-Jährige mit

    Weiterlesen

  • Zivilcourage ermöglicht FestnahmeZivilcourage ermöglicht Festnahme

    Zivilcourage ermöglicht Festnahme

    Nr. 0437
    In der vergangenen Nacht verhinderte ein eingreifender Zeuge einen Handtaschenraub in Kreuzberg. Nach den bisherigen Ermittlungen betrat eine 56-Jährige gegen 23.45 Uhr ein Wohnhaus in der Linienstraße, als

    Weiterlesen