Mann mit Messer verletzt

Nr. 2541
In der vergangenen Nacht wurde in einem Park in Prenzlauer Berg ein Mann mit einem Messer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen sollen gegen 23 Uhr auf dem

Arnimplatz zwei Personengruppen in Streit geraten sein. Auf diese Situation wurde ein 19-Jähriger aufmerksam, der sich mit einem Freund und einer Freundin in dem Park aufhielt. Als er auf die Streitenden zuging, um zu schlichten, soll ihn ein 20-Jähriger mit einem Messer verletzt und sich vom Ort entfernt haben. Der Freund des 19-Jährigen folgte dem Angreifer zunächst bis zum Ausgang des Parks, wo ihn zwischenzeitlich alarmierte Polizeikräfte festnahmen. Rettungskräfte brachten den nicht lebensgefährlich Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Festgenommene kam für eine erkennungsdienstliche Behandlung in einen Polizeigewahrsam, welchen er im Anschluss wieder verließ. Da eine Atemalkoholkontrolle rund 1,7 Promille ergab, wurde ihm auch Blut abgenommen. Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat hat die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 (Nord) übernommen.