Schwerverletzte Person nach Schussabgabe

Nr. 0111
Aus bislang ungeklärter Ursache kam es heute Morgen zu einer Auseinandersetzung zweier Männer, in deren Folge einer der beiden schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 36-Jähriger

gegen halb neun im Barnewitzer Weg, in Spandau, von mehreren Schüssen getroffen worden sein. Im Anschluss flüchtete der Tatverdächtige.
Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus, in dem er seither behandelt wird. Die 1. Mordkommission des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes übernommen.