POL-HH: 211121-6. Ein schwerverletzter Fußgänger nach Verkehrsunfall in Hamburg-St. Pauli

21.11.2021 – 12:01

Polizei Hamburg

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 20.11.2021, 23:15 Uhr

Unfallort: Hamburg-St. Pauli, Reeperbahn

Gestern Abend wurde in St. Pauli ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall mit einem Taxi schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen überquerte der alkoholisierte 24-jährige Fußgänger bei Rotlicht zeigender Ampel die Reeperbahn auf einer dortigen Fußgängerfurt.Ein 25-jähriger Taxifahrer, der die Reeperbahn in Richtung Innenstadt befuhr, erfasste den Mann, der daraufhin durch die Luft geschleudert wurde und auf der Fahrbahn zum Liegen kam.

Der Fußgänger erlitt schwere Kopfverletzungen. Er wurde durch einen hinzugerufenen Notarzt erstversorgt und schließlich zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr besteht für den Mann nicht.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen und das Taxi sichergestellt.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang werden bei der Verkehrsdirektion Innenstadt/West (VD 2) geführt und dauern an.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell