POL-F: 220112 - 0038 Frankfurt-Niederrad: Verdacht der sexuellen Nötigung - Frankfurter Kriminalpolizei bittet um Mithilfe und sucht Zeugen

12.01.2022 – 12:09

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(ro) In der Nacht von Samstag (8. Januar 2022) auf Sonntag (9. Januar 2022) griff ein unbekannter Mann eine 44-jährige Spaziergängerin im Stadtteil Niederrad an und berührte diese unsittlich. Die Frankfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Gegen 00:10 Uhr führte die 44-jährige Frau ihren Hund aus und lief dabei die Willemineallee entlang. In Höhe der querenden Johannes-Lamp-Straße näherte sich ihr hinterrücks ein Unbekannter und drückte sie unvermittelt auf eine Parkbank. Anschließend legte sich der Angreifer auf die Spaziergängerin und berührte sie unsittlich. Die 44-Jährige setzte sich in der Folge erheblich zur Wehr und schlug den Angreifer in die Flucht. Dieser entkam unerkannt zu Fuß.

Täterbeschreibung:

männlich - etwa 28 bis 30 Jahre alt - circa 170 bis 175 cm groß - schlanke Statur - kurze, dunkelblonde bzw. hellbraune Haare - graue / blaue Augen - breiter Mund - wirkte gepflegt - roch nach Parfum - bekleidet mit grauer Oberbekleidung - sprach Englisch

Die Frankfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat und/oder dem Täter geben können bzw. entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 069/755-51399 zu melden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell