POL-WI: Mit Pfefferspray besprüht +++ Unfall beim Einbiegen auf die B 54

24.11.2021 – 16:16

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Wiesbaden (ots)

1. Mit Pfefferspray besprüht,

Wiesbaden, Friedrichstraße, 23.11.2021, 19.50 Uhr,

(pl)Ein 13-jähriger Junge wurde am frühen Dienstagabend in der Friedrichstraße von einem unbekannten Täter mit Pfefferspray besprüht. Der Täter soll sich gegen 19.50 Uhr plötzlich vor den Geschädigten gestellt und ihm Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben. Eine Beschreibung des Angreifers liegt nicht vor. Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 entgegen.

2. Unfall beim Einbiegen auf die B 54,

Wiesbaden, Bundesstraße 54, 23.11.2021, 17.10 Uhr,

(pl)Bei einem Verkehrsunfall auf der B 54 bei Wiesbaden wurden am Dienstagnachmittag zwei Autos erheblich beschädigt und eine Person leicht verletzt. Ein 40-jähriger Autofahrer fuhr gegen 17.10 Uhr mit seinem Ford einen Waldweg seitlich der B 54 entlang und wollte dann auf die Bundesstraße in Richtung Taunusstein einbiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Mercedes eines 21-jährigen Autofahrers, welcher auf der Bundesstraße unterwegs war. Bei dem Unfall wurde der 21-Jährige leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Unfallwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war der Bereich der Unfallstelle gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell