POL-LWL: Zwei Autos ausgebrannt

11.10.2021 – 13:20

Polizeiinspektion Ludwigslust

Bandenitz/Wittenburg (ots)

Auf der BAB 24 und auf der Landesstraße 04 sind am Samstag Autos während der Fahrt in Brand geraten und anschließend völlig ausgebrannt. Verletzt wurde dabei niemand. Am Samstagvormittag bemerkte ein Autofahrer auf der BAB 24 bei Bandenitz plötzlich eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum seines PKW, worauf er sein Fahrzeug auf der Standspur zum Stehen brachte. Wenig später brannte der PKW bereits in voller Ausdehnung. Im Zuge des anschließenden Löscheinsatzes kam es zu einer zeitweiligen Vollsperrung beider Fahrspuren in Richtung Berlin.

Am späten Samstagabend brannte auf der Landesstraße 04 zwischen Wittenburg und Zapel ein Kleintransporter vollständig aus. Alle vier Insassen hatten das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen können. Die durch den Brand entstandene Hitzeentwicklung war derart groß, dass Metallteile des brennenden Fahrzeuges mit dem Straßenbelag verschmolzen sind. Zur Reinigung der Fahrbahn kam anschließend eine Spezialfirma zum Einsatz. Aufgrund der entstanden Straßenschäden musste die zulässige Höchstgeschwindigkeit an dieser Stelle herabgesetzt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Brandursache hier war offenbar auch technischer Defekt am Fahrzeug.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Facebook: Polizei Westmecklenburg
Instagram: @polizei.mv.lup

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell