PD Goerlitz - Opel-Fahrer bringt Seniorin nach Unfall ins Krankenhaus


Opel-Fahrer bringt Seniorin nach Unfall ins Krankenhaus

Weißwasser/O.L., Mühlenstraße/Hermannstraße
12.10.2021, 10:15 Uhr

Eine 81-jährige Radfahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag in Weißwasser schwer verletzt worden. Die Seniorin fuhr auf der Mühlenstraße, als ein aus der Hermannstraße kommender Opel-Fahrer offenbar ihre Vorfahrt missachtete und mit der Radfahrerin kollidierte. Nach dem Zusammenstoß brachte der 60-jährige Verursacher die Verletzte sogleich in ein Krankenhaus. An dem Fahrrad entstand ein Sachschaden in zweistelliger Höhe. (su)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Verkehrsunfall aufgrund unangepasster Geschwindigkeit

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Pulsnitz
12.10.2021, 17:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat sich auf der A 4 bei Pulsnitz ein Verkehrsunfall ereignet. Der Verursacher war offenbar mit nicht angepasster Geschwindigkeit in Richtung Dresden unterwegs. Bei schlechten Wetterverhältnissen kollidierte der 40-jährige Ford-Lenker zunächst mit der Mittelschutzplanke und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. (ks)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Platzverweisung erteilt

Bautzen, Reichenstraße
12.10.2021, 14:00 Uhr

Beamte des Bautzener Reviers haben einem 29-jährigen Inder am Dienstagnachmittag auf der Reichenstraße eine Platzverweisung erteilt. Ein Zeuge hatte der Polizei zuvor zwei die Passanten belästigende Personen in der Innenstadt mitgeteilt. Außerdem sah der Hinweisgeber den Tatverdächtigen bei der mehrfachen Ausführung einer verfassungswidrigen Geste. Ein Alkohol-Test ergab einen Wert von umgerechnet 2,08 Promille. Die Ordnungshüter fertigten eine Strafanzeige und erteilten dem Mann eine Platzverweisung. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)


Den Straßenverkehr gefährdet

Großpostwitz/O.L., Oberlausitzer Straße
12.10.2021, 20:30 Uhr

Ein 21-jähriger Audi-Lenker hat am Dienstagabend auf der Oberlausitzer Straße in Großpostwitz den Straßenverkehr gefährdet. Der Deutsche geriet beim Überholen eines Radfahrers offenbar ins Schlingern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Bushaltestellenschild und danach mit einer Hauswand. Ein Drogentest verlief positiv auf Amphetamine. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. (ks)


Stute durch Schnitte am Hals verletzt – Polizei sucht nach Zeugen

Ottendorf-Okrilla, OT Grünberg
06.10.2021, 08:00 Uhr - 17:00 Uhr

Am Mittwoch, den 6. Oktober 2021, haben Zeugen auf einer Koppel in Grünberg eine Stute mit Schnittverletzungen am Hals festgestellt und die Polizei informiert. Ein Tierarzt versorgte das Tier. Die Ermittler suchen nun nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Das Pferd befand sich zur Tatzeit mit fünf weiteren Gäulen auf einer etwa zwei Hektar großen, mit einem Elektrozaun umfriedeten Koppel nahe des Wanderweges Richtung Seifersdorfer Tal.

Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, ihre Hinweise an das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu richten. (ks)


Geschwindigkeit kontrolliert I

Ohorn, S 56, Pulsnitzer Straße
12.10.2021, 07:30 Uhr - 12:45 Uhr

Während einer knapp fünfstündigen Geschwindigkeitskontrolle haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion am Dienstagvormittag auf der S 56 in Ohorn die Geschwindigkeit kontrolliert. Dabei überwachten sie die Einhaltung der zulässigen 50 km/h auf der Pulsnitzer Straße in beide Fahrtrichtungen. Knapp 1.000 Fahrzeuge passierten die Messstelle. 13 überschritten die Geschwindigkeit. Die Uniformierten sprachen zwölf Verwarngelder aus und fertigten eine Bußgeldanzeige. Negativer Spitzenreiter war ein Bautzener UPS-Zustellfahrzeug mit 74 km/h. (ks)


Geschwindigkeit kontrolliert II

Kamenz, Breite Straße
12.10.2021, 12:30 Uhr - 13:30 Uhr

Am Dienstagmittag haben Kamenzer Polizisten eine Stunde lang die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf der Breiten Straße kontrolliert. Von 18 gemessenen Fahrzeugen verstießen zwei Verkehrsteilnehmer gegen die erlaubten 50 km/h. Die höchste Überschreitung lag bei 14 km/h. (ks)


In Werkstatt eingebrochen

Hoyerswerda, OT Zeißig, Straße E
11.10.2021, 15:30 Uhr - 12.10.2021, 06:00 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in eine Werkstatt an der Straße E in Zeißig eingebrochen. Die Diebe entkamen mit einem Schweißgerät, einem Winkelschleifer sowie diversem Schweißzubehör. Neben einem Stehlschaden von etwa 10.000 Euro entstand ein Sachschaden von circa 800 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)


Zu tief ins Glas geschaut…

Wittichenau, Hoske - Rachlau, K 9222
12.10.2021, 23:30 Uhr

…hat ein 44-jähriger Radfahrer offenbar am späten Dienstagabend in Wittichenau. Der Mann kam mit seinem Drahtesel zwischen Hoske und Rachlau zu Fall. Polizisten nahmen den Unfall auf und bemerkten die Alkoholisierung. Ein Test ergab umgerechnet 2,32 Promille. Der Deutsche verletzte sich bei dem Sturz leicht und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Auf Anordnung der Beamten entnahm ein Arzt auch gleich das Blut des Beschuldigten. Das Fahrrad blieb vorerst bei der Polizei. Die Uniformierten fertigten eine Anzeige. (ks)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Einbruch in Audi gescheitert

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße
11.10.2021, 22:00 Uhr - 12.10.2021, 08:30 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte versucht, in einen Audi an der Christoph-Lüders-Straße in Görlitz einzubrechen. Dies gelang den Kriminellen nicht, jedoch verursachten sie rund 300 Euro Schaden an dem Fahrzeug. Der Kriminaldienst in Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)


Gesuchter gerät in Polizeikontrolle

Görlitz, Sattigstraße
12.10.2021, 16:40 Uhr

Görlitzer Polizisten haben am Dienstagnachmittag einen per Haftbefehl gesuchten 54-Jährigen aufgegriffen. Der Deutsche geriet auf der Sattigstraße in eine Personenkontrolle. Den ausstehenden Betrag von mehr als 7.000 Euro konnte der Mann nicht aufbringen, folglich kam er ins Gefängnis. (su)


In Wohnung eingebrochen

Zittau, Hoffmann-von-Fallersleben-Straße
11.10.2021, 22:30 Uhr - 12.10.2021, 06:00 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in eine Wohnung an der Hoffmann-von-Fallersleben-Straße in Zittau eingebrochen. Die Langfinger durchwühlten mehrere Schränke und stahlen ein Mobiltelefon und Bargeld. Der Diebstahlschaden belief sich auf etwa 400 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)


600 Liter Diesel gestohlen

Oppach, OT Fuchs, Bautzener Straße
11.10.21 20:00 - 12.10.21 07:15 Uhr

Unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Dienstag an der Bautzener Straße im Oppacher Ortsteil Fuchs etwa 600 Liter Diesel gestohlen. Die Täter zapften den Sprit an verschiedenen Baumaschinen einer Straßenbaustelle ab. Der Versuch, einen Baucontainer aufzubrechen, misslang. Den Stehlschaden gab der Geschädigte mit etwa 1.000 Euro an. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)


Straßenbeleuchtung zerstört – Zeugenaufruf

Löbau, Görlitzer Straße
11.10.2021, 16:00 Uhr - 12.10.2021, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag im Messe- und Veranstaltungspark an der Görlitzer Straße in Löbau gewaltsam insgesamt 18 LED-Lampen der Straßenbeleuchtung zerstört. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 18.000 Euro.

Der örtliche Kriminaldienst ermittelt wegen der gemeinschädlichen Sachbeschädigung. Zeugen, welche im angegebenen Tatzeitraum Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 62 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (ks)


Handy am Ohr entlarvt betrunkenen Autofahrer

Weißwasser/O.L., Straße des Friedens
12.10.2021, 16:45 Uhr

Ein 57-jähriger Kia-Fahrer ist am Dienstagnachmittag in den Fokus einer Polizeistreife geraten, weil er während der Fahrt telefonierte. Auf der Straße des Friedens in Weißwasser stoppten die Beamten den Pkw, um den Verstoß zu ahnden. Dabei rochen sie Alkohol und testeten den Deutschen. Der Alkomat zeigte umgerechnet 1,12 Promille an. Damit war die Fahrt beendet; der Mann kam zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Zudem musste er seinen Führerschein vorerst abgeben und erhielt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (su)


  • Medieninformation [Download *.pdf, 422.53 KB]
  • Medieninformation [Download *.pdf, KB]