PD Zwickau - Zwickau, OT Neuplanitz: Tatverdächtiger nach gefährlicher Körperverletzung gestellt


Ausgewählte Meldung

Tatverdächtiger nach gefährlicher Körperverletzung gestellt

Zeit: 10.01.2022, 16:45 Uhr
Ort: Zwickau, OT Neuplanitz

In Neuplanitz schlug ein 33-Jähriger einen Mann brutal nieder.

Am frühen Montagabend drang ein 33-jähriger Deutscher gewaltsam in die Wohnung eines ihm bekannten 31-Jährigen ein. Er trat mehrfach brutal auf ihn ein und verletzte den Geschädigten dabei schwer. Der Tatverdächtige flüchtete fußläufig vom Tatort, konnte aber im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung durch Beamte des Polizeirevier Zwickau nur kurze Zeit später vorläufig festgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Auch ein Drugwipe-Test reagierte positiv auf Amphetamine. Der 33-Jährige wurde am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen. Er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. (kh)


Vogtlandkreis

Glasscheibe einer Straßenbahn zerstört

Zeit: 10.01.2022, 12:40 Uhr bis 12:50 Uhr
Ort: Plauen

In der Bahnhofsvorstadt zertrümmerten Unbekannte eine Straßenbahnhaltestelle.

Am Montagmittag zerstörten unbekannte Täter eine Glasscheibe einer Straßenbahnhaltestelle an der Seumestraße. Nach ersten Erkenntnissen zertrümmerten sie die Scheibe mit einer Metallkugel und hinterließen dabei einen Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Sind Ihnen Personen aufgefallen, die sich an der Haltestelle zu schaffen machen und können Sie Hinweise auf deren Identität geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

Garageneinbrecher am Werk

Sowohl aus Plauen als auch aus Adorf wurden Einbrüche gemeldet.

Zeit: 27.12.2021 bis 10.01.2022, 06:00 Uhr
Ort: Plauen, OT Haselbrunn

Im Laufe der vergangenen zwei Wochen drangen unbekannte Täter in eine Garage an der Krähenhügelstraße ein. Dort fanden sie vier 16-Zoll-Sommerreifen und passende Alu-Felgen vor und machten sich damit aus dem Staub. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von rund 1.000 Euro, der Sachschaden beläuft sich auf rund 150 Euro.

Zeit: 07.01.2022, 12:00 Uhr, bis 10.01.2022, 08:30 Uhr
Ort: Adorf

Aus einer Garage am Unteren Scheunenweg verschwanden im Zeitraum zwischen Freitag und Montagvormittag ein 20-Liter-Kanister Benzin, zwei Benzinpumpen, vier Radzierblenden sowie ein Handstaubsauger. Insgesamt beläuft sich der Stehlschaden auf rund 150 Euro, der Sachschaden liegt in Höhe von etwa 60 Euro.

Sind Ihnen verdächtige Personen an den Garagen aufgefallen, die für die Einbrüche verantwortlich sein könnten? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (al)

Laubeneinbrüche im Stadtgebiet

Gartenlauben waren für Einbrecher ebenso attraktiv.

Zeit: 02.01.2022, 15:00 Uhr, bis 10.01.2022, 15:00 Uhr
Ort: Plauen, OT Bärenstein

Im Laufe der vergangenen Woche drangen unbekannte Täter in ein Gartengrundstück an der Hainstraße ein und brachen die Tür zum Gartenhaus auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 250 Euro. Ob etwas entwendet wurde, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Zeit: 06.01.2022, 13:00 Uhr, bis 10.01.2022, 16:00 Uhr
Ort: Plauen, OT Syratal

Auch in einer Gartenanlage an der Kauschwitzer Straße waren Einbrecher am Werk: Aus einer Laube entwendeten sie einen Fernseher der Marke Philips im Wert von rund 400 Euro. Der Sachschaden, den sie dabei verursachten, beläuft sich auf rund 100 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Plauener Polizei unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (al)

Bandendiebstahl aus Seniorenresidenz

Zeit: 11.01.2022, 00:45 Uhr
Ort: Falkenstein

Eine Diebesbande nahm in Falkenstein in eine Seniorenresidenz ins Visier.

Auf bisher ungeklärte Art und Weise drangen in der Nacht zum Dienstag mindestens vier unbekannte Täter in eine Seniorenresidenz an der Heinrich-Heine-Straße ein. Sie entwendeten einen hochwertigen Flachbildfernseher mit diverser Technik im Wert von rund 3.000 Euro. Weiterhin ließen sie einen Kaffeevollautomaten mitgehen, den sie jedoch bei der Flucht auf einem Parkplatz fallen ließen, sodass dieser nicht mehr funktionstüchtig ist. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Haben Sie in dieser Nacht verdächtige Personen im Umkreis des Seniorenwohnheims beobachtet oder sind Ihnen verdächtige Fahrzeuge aufgefallen, die möglicherweise als Fluchtfahrzeuge genutzt wurden? Das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03744 2550. (kh)

Autoscheibe zertrümmert

Zeit: 10.01.2022, 18:00 Uhr, bis 11.01.2022, 05:00 Uhr
Ort: Reichenbach

In Reichenbach schlugen Unbekannte die Scheibe eines Pkws ein.

In der Nacht zum Dienstag schlugen unbekannte Täter eine Scheibe eines an der Julius-Mosen-Straße geparkten Toyotas ein. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Entwendet wurde nichts.

Waren Sie in der vergangenen Nacht in der Nähe der Örtlichkeit unterwegs und sind Ihnen dabei Personen aufgefallen, die sich an dem Fahrzeug zu schaffen machten? Das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03744 2550. (kh)

Landkreis Zwickau

Geschwindigkeitskontrollen

Zeit: 10.01.2022
Ort: Landkreis Zwickau

Verkehrsüberwachung der Verkehrspolizeiinspektion der PD Zwickau.

Unsere Kolleginnen und Kollegen haben sich auch zu Beginn des neuen Jahres vorgenommen, die Unfallhäufungsstellen im Landkreis Zwickau zu entschärfen. Zu schnelles Fahren beziehungsweise überhöhte Geschwindigkeit zählt zu den häufigsten Unfallursachen in den Verkehrsunfallstatistiken der letzten Jahre. In diesem Kontext wurden viele Verkehrsunfälle mit Verletzten verursacht.

Zu Beginn dieser Woche setzte nun, nach den Ferien zum Jahreswechsel, der vollständige Berufsverkehr wieder ein. Neben unseren mobilen Kontrollen im Verkehrsgebiet die meist Handyverstöße oder die Verletzung der Anschnallpflicht offenbaren, waren auch mehrere Messpunkte zur Geschwindigkeitsmessung am Dienstag installiert.

Zu einigen dieser Verkehrsüberwachungsmaßnahmen möchten wir wie folgt berichten:

Mobile Kontrolle 07:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Insgesamt wurden 14 Fahrzeuge kontrolliert. Drei der Fahrer bekamen eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen nicht vorschriftsmäßiger Beleuchtung am Fahrrad, Nichtbeachten STOP-Schild und wegen fehlendem Sicherheitsgurt.

Messung: Dänkritz, Crimmitschauer Straße 08:00 Uhr bis 12:45 Uhr

Insgesamt wurden 244 Fahrzeuge gemessen. Davon waren acht Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. Dabei handelte es ich um drei Verwarngelder und einen Bußgeldbescheid. Hier lag die höchste Überschreitung bei 19 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Messung: Zwickau, B 173 Reichenbacher Straße 08:00 Uhr bis 13:15 Uhr

Insgesamt wurden 1.304 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 112 zu schnell unterwegs. Insgesamt wurden 56 Ordnungswidrigkeitsanzeigen gefertigt, von denen 18 im Bußgeldbereich lagen. Der Schnellste an diesem Ort war ein BMW. Er überschritt die erlaubten 50 Stundenkilometer um 35 km/h.

Messung: Zwickau, Kopernikusstraße 13:30 Uhr bis 19:55 Uhr

Insgesamt passierten diese Messung 1.315 Fahrzeuge. Bei erlaubten 50 km/h waren sechs Fahrzeugführer zu schnell, davon einer im Bußgeldbereich. Hier lag die höchste Überschreitung bei 28 km/h.

In den nächsten Tagen und Wochen wird an weiteren Unfallschwerpunkten gemessen. Die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeiten und die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen ist ein Hauptanliegen der Verkehrsüberwachung

Aber auch zurückliegend zum Wochenende mussten wir feststellen, dass bei aktuell sehr wechselnden Wetterbedingungen, einige der Fahrzeugführer dies nicht zum Anlass genommen hatten, um die entsprechende Geschwindigkeiten einzuhalten. Die Folge waren zahlreiche Unfälle mit Verletzten und hohen Sachschäden. (rko)

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zeit: 07.01.2022, 11:00 Uhr, bis 10.01.2022, 15:00 Uhr
Ort: Zwickau, OT Eckersbach

Aus dem Keller eines Wohnhauses in Eckersbach wurde ein Fahrrad gestohlen.

Im Zeitraum zwischen Freitagmittag und Montagnachmittag verschafften sich Unbekannte Zutritt in den Keller eines Mehrfamilienhauses am Amseltal. Sie entwendeten ein Fahrrad im Wert von rund 500 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen im Wohnhaus oder der näheren Umgebung aufgefallen, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten? Das Polizeirevier in Zwickau nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (kh)

Ladendieb durch Eigentümer gestellt

Zeit: 10.01.2022, gegen 15:25 Uhr
Ort: Zwickau

Ein Ladendieb stahl drei Handtaschen und wurde durch den Geschäftsinhaber gestellt.

Am Montagnachmittag entwendete ein 38-jähriger Deutscher drei Handtaschen aus einem Geschäft am Marienplatz. Der Geschäftsinhaber verfolgte den Mann und konnte ihn mit Hilfe von Passanten stellen. Die Handtaschen haben einen Gesamtwert von 800 Euro. Entsprechende Ermittlungen gegen den Tatverdächtigen wurden eingeleitet. (kh)

Diebstahl von Betriebsgelände

Zeit: 19.12.2021, 15:00 Uhr, bis 10.01.2022, 05:30 Uhr
Ort: Zwickau, OT Marienthal

In Marienthal waren Einbrecher auf einem Betriebsgelände unterwegs.

Im Zeitraum der vergangenen drei Wochen verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Betriebsgelände an der Geschwister-Scholl-Straße. Sie hebelten ein Hallentor und die Tür eines Wohnwagens auf und entwendeten ein TV-Gerät und ein Ceran-Kochfeld im Wert von rund 600 Euro. Darüber hinaus hinterließen sie einen Sachschaden im mittleren zweistelligen Bereich.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum Personen auf dem Betriebsgelände aufgefallen, die sich verdächtig verhielten und die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Das Polizeirevier in Zwickau bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0375 44580. (kh)

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit: 10.01.2022, 05:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Wilkau-Haßlau

In Wilkau-Haßlau zertrümmerten Unbekannte die Heckscheibe eines Seats.

Unbekannte Täter beschädigten im Verlaufe des Montags einen am Gewerbering auf Höhe des Hausgrundstücks geparkten Seat. Sie schlugen die Heckscheibe des Fahrzeugs ein. Diebesgut war für die Einbrecher im Fahrzeug nicht zu holen. So blieb es bei einem Sachschaden von rund 300 Euro.

Sind Ihnen im Verlaufe des Montags Personen im Bereich der genannten Örtlichkeit aufgefallen, die mit der Sachbeschädigung in Verbindung stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon: 03761 7020. (kh)

Unfall auf Parkplatz

Zeit: 10.01.2022, 17:50 Uhr
Ort: Lichtentanne, OT Ebersbrunn

Ein VW-Fahrer kollidierte auf einem Parkplatz mit einem Fiat.

Am Montagabend fuhr ein 40-Jähriger mit seinem VW im Bereich eines Parkplatzes am Bahnhofsberg gegen den geparkten Fiat einer 29-Jährigen. Die Folge der Kollision war ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Aufgrund von gesundheitlichen Problemen wurde der Unfallverursacher durch Rettungskräfte zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. (kh)

Sachbeschädigung mit Luftgewehr

Zeit: 10.01.2022, 12:30 Uhr bis 13:45 Uhr
Ort: Limbach-Oberfrohna

In Limbach-Oberfrohna schossen Unbekannte mit einem Luftgewehr.

Am Montagmittag schossen Unbekannte mit einem Luftgewehr auf die Heckscheibe eines an der Hainstraße auf Höhe des Hausgrundstücks 23 geparkten Fords. Die Scheibe wurde durch die Wucht des Diabolos komplett zerstört. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt.

Haben Sie in der Nähe der Örtlichkeit Personen beobachtet, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Das Polizeirevier in Glauchau bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03763 640. (kh)


  • Medieninformation [Download *.pdf, 63.43 KB]
  • Medieninformation [Download *.pdf, KB]