Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.03.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

22.03.2019 – 09:42

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Kradfahrer verletzt - Verursacher geflüchtet

Nach einem Unfall am Donnerstagmorgen in Heilbronn, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wurde, sucht die Polizei den Verursacher. Gegen 9 Uhr befuhr ein Kradfahrer die rechte Spur der Karl-Nägele-Brücke in Richtung Stadtmitte. Als ein neben ihm fahrender Unbekannter mit seinem Transporter von der linken auf die rechte Spur wechselte und dabei offenbar das Motorrad übersah, kam es zum Zusammenstoß, wodurch der Biker stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten oder den Unfall zu kümmern. Von seinem Wagen ist nur bekannt, dass es sich um einen weißen Transporter handelt, der am Heck eine Firmenaufschrift und ein Taubenlogo hat. Hinweise auf dieses Fahrzeug oder den Fahrer werden erbeten an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

Brackenheim: Fußgänger angefahren und geflüchtet

Die Lauffener Polizei sucht derzeit einen dunklen Mercedes und dessen Fahrer. Der Unbekannte befuhr am Donnerstagabend, kurz nach 23 Uhr mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit die Heilbronner Straße in Brackenheim. Ein Fußgänger, der im verkehrsberuhigten Bereich die Straße überquerte, gab dem Mercedesfahrer ein Zeichen, dass dieser langsamer fahren solle. Der PKW-Lenker bremste seinen Wagen kurz ab, gab dann aber wieder Gas. Der PKW streifte den Fußgänger, der dadurch leichte Verletzungen erlitt. Der Unbekannte gab anschließend noch mehr Gas und fuhr mit quietschenden Reifen in Richtung Kreisverkehr davon. Von dem Wagen ist nur bekannt, dass es sich um einen dunklen Mercedes handelt, der eventuell im Bereich des Beifahreraußenspiegels leichte Beschädigungen hat. Sein Kennzeichen beginnt mit HN MR oder ähnlich. Der Fahrer hat einen dunklen Teint und einen schwarzen, kurzen Vollbart. Seine schwarzen Haare waren nach links gegelt. Hinweise gehen an das Polizeirevier Lauffen, Telefon 07133 2090.

Langenbrettach: Unfallzeugen gesucht

Ein Verletzter und fast 20.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Unfalls am Donnerstagmorgen bei Brettach. Ein 70-Jähriger befuhr gegen 7.45 Uhr mit seinem Audi A4 von Brettach kommend die Verlängerung der Neuenstädter Straße und bog an der Stopp-Stelle nach links in Richtung Neuenstadt ab. Dabei übersah er offensichtlich den VW Caddy eines 39-Jährigen, der in Richtung Öhringen unterwegs war. Der Caddy wurde durch den Zusammenprall der beiden Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert und kippte an einer kleinen Böschung auf die Seite. Der 39-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Da es Unklarheiten über den Unfallverlauf gibt, werden Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer 07132 93710 beim Polizeirevier Neckarsulm zu melden.

Offenau/Oedheim: Sinnlose Zerstörungswut

Ist es die Farbe, die Zipfelmütze oder irgendetwas anderes? Die Polizei rätselt, was immer wieder Leute reizt, ihre Zerstörungswut am BUGA-Karl auszulassen. In der Nacht zum Donnerstag waren je ein Karl in Offenau und Oedheim an der Reihe. Einem in der Neuenstadter Straße in Oedheim aufgestellten BUGA-Zwerg schlugen die Täter den Schädel ein. In Offenau war ein der Hauptstraße stehender Karl an der Reihe. Unbekannte traktierten die Zwergenmütze bis diese durchlöchert war. Die Polizei sucht Zeugen, die sich beim Polizeiposten Bad Friedrichshall, Telefon 07136 98030 oder bei der Polizei in Gundelsheim, Telefon 06269 41041, melden möchten. Dass es auch Menschen gibt, die nichts gegen den Zwerg haben, zeigte sich in Beilstein. An der Stelle, an der eine Figur in die Luft gesprengt wurde, stellten Unbekannte Kerzen auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell