Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-LB: BAB 8 / Stuttgart: Spurwechsel führt zu Auffahrunfall

22.03.2019 – 10:45

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 08.20 Uhr auf der Parallelfahrbahn zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Degerloch und -Möhrigen in Fahrtrichtung Karlsruhe ereignete. Mutmaßlich wechselte ein noch unbekannter Audi-Fahrer unvermittelt vom linken auf den rechten Fahrstreifen und zog relativ dicht vor den Sattelzug eines 28-Jährigen, um an der Anschlussstelle Stuttgart-Möhrigen die Autobahn zu verlassen. Der Sattelzugfahrer bremste hierauf ab. Ein nachfolgender 54 Jahre alter LKW-Lenker kam ebenfalls rechtzeitig zum Stehen. Hinter diesem befand sich ein 36-jähriger VW-Fahrer, der die Situation vor sich wohl zu spät erkannte und in der Folge auf den LKW auffuhr. Dies führte dazu, dass der PKW nach links abgewiesen wurde und gegen die Leitplanke prallte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der LKW wiederum auf den Sattelzug aufgeschoben und die Frontscheibe des LKW ging zu Bruch. Ein Zeuge half dem leicht verletzten 54-Jährigen aus seiner Fahrerkabine. Der Fahrer des VW wurde ebenfalls leicht verletzt. Beide Verletzten wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der LKW und der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Unbekannte in der dunklen Audi-Limousine setzte seine Fahrt indes unbeirrt fort. Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0, sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfall bzw. zu dem Unbekannten geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell