Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-FR: Freiburg: Terminerinnerung Bürgerdialog im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft - Im Gespräch mit Polizei und Stadt in Freiburg-Herdern

25.03.2019 – 08:30

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Polizei und Stadt laden zur zweiten sogenannten Sicherheitskonferenz im Stadtteil Herdern ein. Im Rahmen der Partnerschaft "Sicherer Alltag" der Stadt Freiburg und der Polizei möchten wir erneut mit Bürgerinnen und Bürgern mit Bezug zu Herdern und Brühl-Beurbarung ins Gespräch kommen.

Welche Sicherheits- oder Ordnungsprobleme gibt es im Stadtteil? Wo gibt es möglicherweise Angsträume? Was konnte bereits erreicht werden? Welche Verbesserungen sind gemeinsam möglich?

Am

28.03.2019 soll um 19:00 Uhr in der Weiherhofschule in der Schlüsselstraße 5 in Freiburg

interessierten Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeit zum Austausch hierüber gegeben werden.

Finanzbürgermeister Stefan Breiter und der Leiter der Direktion Polizeireviere des Polizeipräsidiums Freiburg Berthold Fingerlin werden darstellen, was durch die gemeinsame Sicherheitspartnerschaft von Polizei und Stadt bereits umgesetzt werden konnte. Zudem möchten der Revierleiter des Polizeireviers Freiburg-Nord Harry Hochuli und Vertreter des örtlichen Polizeipostens Freiburg-Herdern, PHK Mike Sexauer und PHK Michael Kuhlke, die konkrete Situation im Stadtteil aus Ihrer Sicht und die polizeilichen Maßnahmen im Bereich Freiburg-Herdern und Brühl-Beurbarung darstellen.

Hauptteil der Veranstaltung wird ein ausführlicher Dialog mit den Teilnehmern der Veranstaltung sein. Die Bürgerinnen und Bürger werden Ihre Fragen, Hinweise oder Vorschläge unmittelbar mit den genannten Akteuren der Stadtspitze und der Polizei diskutieren können.

Stadtspitze und Polizei freuen sich auf Ihren Besuch. Bitte unterstützen Sie unsere gemeinsame Arbeit für mehr Sicherheit und nehmen Sie am Bürgerdialog in der Weiherhofschule teil.

lr ________________________________________________________________

Medienrückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell