Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-FR: Freiburg-Haslach: Bewohner eines Mehrfamilienhauses wird durch eine Gasverpuffung verletzt

26.03.2019 – 09:31

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Eine Gasverpuffung war vermutlich die Ursache für eine verletzte Person in einem Mehrfamilienhaus in Freiburg-Haslach.

Die Polizei wurde gestern um 15:51 Uhr durch die Rettungsleitstelle darüber informiert, dass es zu einer Verpuffung in einer Wohnung in der Sepp-Allgeier-Straße gekommen sei. Wenige Minuten später trafen die ersten Polizeikräfte am Schadensort ein. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Die betroffene Wohnung befand sich im ersten Obergeschoss des Anwesens Nr. 4. Ein 35-jähriger Bewohner musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Nachdem durch mehrere Messungen kein Gas mehr nachweisbar war und Entwarnung gegeben werden konnte, durften die Bewohner der drei Anwesen, die von der Feuerwehr geräumt worden waren, wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Zu Schäden kam es nach derzeitigem Sachstand nur in der Wohnung, in der vermutlich eine Verpuffung stattgefunden hatte. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache, die noch vollkommen unklar ist, aufgenommen. Weder ein Gasbehälter, noch ein Leitungsleck konnten bislang ausgemacht werden. Die kriminaltechnischen Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen.

jc

Medienrückfragen bitte an:
Jerry Clark
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1016
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell