Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-TUT: (Zollernalbkreis) Achtung: Falscher Banker - Bankmitarbeiter an der Haustür ist Betrüger

03.04.2019 – 16:16

Polizeipräsidium Tuttlingen

Zollernalbkreis (ots)

In Burladingen, Bisingen und Engstlatt ist am Dienstag ein Mann bei älteren Bürgern als Bankmitarbeiter aufgetreten und wollte deren EC-Karte samt Geheimnummer. In einem Fall hatte er mit seiner Masche Glück: 1300 Euro wechselten den Besitzer.

Der unbekannte Mann klingelte an den Haustüren und erklärte den Betroffenen, Bankmitarbeiter zu sein. Wegen einer Doppelüberweisung oder einer falschen Auszahlung wollte er von seinen Opfern zur Überprüfung des Kontos die EC-Karte samt Geheimnummer. Dabei schreckte er auch nicht davor zurück, Telefonate mit beispielsweise dem Sohn zu inszenieren. Durch die penetrante Art des Auftretens schaffte es der Gauner zumindest, die Betroffenen zu verunsichern. In einem Fall gelang es dem Täter gar, seinem Opfer 1300 Euro Bargeld "abzuluchsen". In allen vier Fällen waren lebensältere Personen betroffen. Die Polizei warnt: es ist mit weiteren Betrugsversuchen dieser Art zu rechnen. Wichtig: Augen auf an der Haustür! Prüfen sie vor dem Öffnen der Haustür genau, wer davor steht. Wenn ihnen ein Besucher unbekannt ist, öffnen sie nicht. Geben sie in keinem Fall Bankkarten und Geheimnummern, aber auch kein Bargeld oder andere Wertgegenstände an fremde Personen heraus. Rufen sie in solchen Fällen umgehend die Polizei und erstatten sie Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell