Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-MA: Mannheim-Neuostheim: Techno-Veranstaltung "Time-Warp 2019" - Pressemeldung Nr. 2

07.04.2019 – 17:15

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

Im Verlauf der Techno-Veranstaltung "Time-Warp 2019" wurden durch das Polizeipräsidium Mannheim umfangreiche Kontrollmaßnahmen auf den Verkehrsrouten in Richtung und aus Richtung des Veranstaltungsgeländes durchgeführt. Weiter wurden verdächtige Personen auf dem Veranstaltungsgelände wie auch in dessen Umfeld kontrolliert. Insgesamt wurden 335 Fahrzeuge, 8 Kraftomnibusse und 1361 Personen kontrolliert. Bei 83 Fahrzeugführern mussten Blutproben entnommen werden. Hier bestand überwiegend der Verdacht auf Drogenbeeinflussung. Vereinzelt ergaben sich auch Anhaltspunkte für eine Alkoholbeeinflussung. Gegen diese wird nun wegen Fahrens unter Drogen- oder Alkoholeinfluss ermittelt. Insgesamt wurden 221 Strafverfahren aufgrund Drogendelikten eingeleitet. Es wurden Drogen unterschiedlichster Art sichergestellt. Der eingesetzte Rettungsdienst wurde zu rund 345 Hilfeleistungen gerufen. 13 Personen mussten zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Während der Veranstaltung war ein Beschwerdetelefon eingerichtet. Hier gingen 8 Meldungen bezüglich zu ruhestörenden Lärms ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Jan Freytag, PvD
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell