Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-AA: Ostalbkreis: Feuerwehreinsatz, Fahrzeugaufbruch, Unfälle

09.04.2019 – 08:31

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Oberkochen: Parkrempler

Beim Ausparken seines Pkw Renault beschädigte ein 43-Jähriger am Montagabend gegen 18.40 Uhr den Pkw Peugeot einer 39-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand. Bei dem Unfall, der sich an der Kläranlage in der Kreuzmühle ereignete, blieben beide Fahrzeuglenker unverletzt.

Aalen: Vorfahrt missachtet - ein Verletzter

Ein verletzter Autofahrer und ein Sachschaden von rund 8500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Dienstagmorgen ereignete. Kurz vor 5 Uhr missachtete ein 40 Jahre alter Mercedes-Fahrer, der vom Bahnhofstunnel in Richtung Bahnhofstraße fuhr, an der Kreuzung zur Schleifbrückenstraße die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkw VW. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der 53-jährige Fahrer des VWs verletzt; er wurde zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Abtsgmünd: Feuerwehreinsatz

Gegen 21.40 Uhr am Montagabend bemerkte ein 35-Jähriger beim Nachhausekommen, dass aus seiner Küche in der Hauptstraße Rauch drang. Er verständigte die Feuerwehr, die mit 28 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen anrückte. Wie sich herausstellte wurde Essen im Backofen vergessen, sodass es zu brennen begann.

Neresheim: Hauswand gestreift

Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstand am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr, als ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker, der die Schulstraße bergab fuhr, offenbar zu weit nach links kam und mit dem Pkw die Hauswand und die Fensterbank eines Gebäudes streifte. Die 73-jährige Hausbewohnerin hatte zur genannten Zeit einen laut Schlag gehört und kurze Zeit später die Beschädigung bemerkt. Hinweise auf den Verursacher nimmt der Polizeiposten Neresheim, Tel.: 07362/919001 entgegen.

Aalen: Zeugen gesucht

Der Fahrer eines weißen Golfs fiel am Montagnachmittag gegen 15 Uhr auf der B 29 zwischen Hüttlingen und dem Industriegebiet West durch seine Fahrweise auf. Er geriet wohl mehrfach über die durchgezogene Linie, fuhr über rot und hatte auch unerlaubt überholt. Zeugen, die das Fahrverhalten beobachtet haben, oder gar hierdurch gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 in Verbindung zu setzen.

Hüttlingen: Aufgefahren - 3500 Euro Sachschaden

Verkehrsbedingt musste ein 30-Jähriger seinen Pkw Opel Astra am Montagmittag gegen 12.20 Uhr auf der Kocherstraße anhalten. Eine 19-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw BMW auf, wobei ein Sachschaden von rund 3500 Euro entstand. Zwei Personen im Opel wurden zudem leicht verletzt.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren - 2500 Euro Schaden

Zu spät erkannte eine 56-Jährige, dass ein ihr auf der Königsturmstraße vorausfahrender Pkw Mercedes Benz verkehrsbedingt angehalten hatte. Sie fuhr mit ihrem Pkw Toyota auf, wobei am Montag gegen 17.30 Uhr ein Sachschaden von rund 2500 Euro entstand. Bei dem Unfall blieben sowohl die Unfallverursacherin, als auch die 49 Jahre alte Toyota-Fahrerin unverletzt.

Lorch: 7000 Euro Gesamtschaden

Gegen 13.40 Uhr am Montagmittag befuhr eine 23-Jährige mit ihrem Mercedes-Sprinter die Maierhofstraße. Da die junge Frau die Höhe ihres Fahrzeuges unterschätzte, blieb sie mit dem Sprinter an einer Hausdurchfahrt hängen, wobei die auf dem Fahrzeug angebrachte Klimaanlage heruntergerissen wurde. Am Fahrzeug entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 7000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeugaufbruch

Zwischen Samstag und Montag wurde das Führerhaus eines Lkws aufgebrochen, der in der Waldauer Straße abgestellt war. Der Dieb entwendete Handschuhe sowie ein Ladekabel. Anschließend wurde die Plane des Lkws noch mit einem Schriftzug besprüht. Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Rund 1500 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Verursacher an einem Mazda, der zwischen Sonntagabend und Montagvormittag auf einem Parkplatz in der Gutenbergstraße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Leinzell: Unfall beim Überholen

Auf der K3258 ereignete sich am Montagnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem rund 6000 Euro Schaden entstanden. Ein 23-jähriger Ford-Fahrer war gegen 17 Uhr von Täferrot Richtung Leinzell unterwegs, als er beim Überholen den Golf eines 83-Jährigen streifte.

Böbingen/Rems: Auffahrunfall

In der Bahnhofstraße fuhr am Montag ein 18-Jähriger gegen 17 Uhr mit seinem Polo auf den Fiat einer 21-Jähjrigen auf. Dabei verursachte er rund 3000 Euro Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell