Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-UL: (UL) Lauterach - Transporter beschädigt Dachrinne / Der Fahrer eines Paketdienstes kümmerte sich am Montag in Lauterach nicht um den Schaden.

09.04.2019 – 17:13

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Gegen 11.45 Uhr war ein Transporter in der Ehinger Straße unterwegs. Dessen Fahrer fuhr rückwärts in einen Hof. Dort blieb er an einer Dachrinne hängen. Eine Zeugin bemerkte den Unfall. Sie stellte den Verursacher zur Rede. Der sah sich wohl den Schaden an. Er stieg wieder in sein Fahrzeug und fuhr weiter. Die Zeugin notierte das Kennzeichen des Fahrzeugs. Die Polizei sicherte die Spuren. Die Beamten ermitteln nun den Fahrer.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

+++++++ 0658691

Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell