Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-UL: (UL) Ballendorf - Mit Laster in die Planke / Sachschaden und ein Stau waren die Folge eines Unfalls am Mittwoch auf der A7 bei Ballendorf.

08.05.2019 – 17:46

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Kurz vor 8 Uhr war ein 63-Jähriger mit seinem Lastwagen auf der Fahrt in Richtung Würzburg. Bei Ballendorf wurde dem Fahrer übel. Deshalb kam er mit seinem Laster nach rechts. Er rammte in die Leitplanke. Zum Glück wurde niemand verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 9.000 Euro.

Durch den Aufprall wurde der Tank am Lastwagen aufgerissen. Der Diesel lief auf die Fahrbahn und in die Kanalisation. Doch wurde hier beim Bau der Straße schon vorgesorgt und ein Ölabscheider eingebaut. Deshalb entstand keine Gefahr für die Umwelt. Dennoch musste die Feuerwehr den Kraftstoff abbinden, damit die Straße nicht auch noch rutschig wurde. Erst dann konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Bis dahin, gegen 12 Uhr, staute sich der Verkehr auf mehrere Kilometer.

+++++++++

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell