POL-OG: Offenburg, B 33a - Unfall am "Offenburger Ei"

18.06.2019 – 10:15

Polizeipräsidium Offenburg

Offenburg (ots)

Die angebliche Fehlleitung durch das Navigationssystem war nach Aussage eines 66-jährigen Skoda-Fahrers mitursächlich für sein nachfolgendes Fehlverhalten, das zu einem Unfall am "Offenburger Ei" führte. Der 66-Jährige wollte von Offenburg kommend auf die Autobahn in Richtung Basel fahren. Er verpasste jedoch die Auffahrt, da ihn sein Navigationsgerät mutmaßlich fehlleitete. Er wollte hieraufhin verkehrswidrig wenden und übersah hierbei einen auf dem linken Fahrstreifen in gleicher Richtung fahrenden Hyundai einer 29-Jährigen. Beide Fahrzeuge krachten ineinander. Die Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden an den Fahrzeugen von circa 20.000 Euro. Den 66-jährigen erwartet nun eine entsprechende Strafanzeige.

/ag

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment