Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-KN: Sperrung der B31 bei Kressbronn sorgt für Rückstau

19.06.2019 – 02:19

Polizeipräsidium Konstanz

Konstanz/ Kressbronn (ots)

Am Abend des 18.06.19, kurz vor 18 Uhr, wurde auf der B31, zw. Kressbronn-Berg und Kressbronn-Poppis, ein brennender Lkw mitgeteilt. Als die Einsatzkräfte vor Ort eingetroffen waren stand die Lkw-Zugmaschine bereits in Vollbrand. Das Feuer drohte auf den Auflieger und die darin befindliche Ladung (Presssspanplatten) überzugreifen. Die Feuerwehren Kressbronn und Friedrichshafen waren mit starken Kräften im Einsatz und konnten das Übergreifen auf die Ladung verhindern. Durch die Hitze des Feuers war der Tank der Zugmaschine gerissen, so dass Diesel auslaufen und ins Erdreich gelangen konnte. Zuvor war es der Feuerwehr jedoch noch möglich ca. 400 Liter Diesel abzupumpen. Durch die Hitzeeinwirkung wurde außerdem der Fahrbahnbelag beschädigt und muss teilweise erneuert werden. Verletzt wurde niemand.

Während der Löscharbeiten und der darauffolgenden Bergungsmaßnahmen musste die B31 im oben benannten Bereich für die Dauer von ca. 18 Uhr bis kurz nach 02 Uhr komplett gesperrt werden.

Zur Ursache ist nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem technischen Defekt auszugehen. Der Sachschaden war noch nicht abschließend zu bewerten. Ersten Schätzungen zufolge kann von einem Gesamtschaden ca. 150.000 Euro ausgegangen werden.

Rückfragen bitte an:

POK Markus Schmidt

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 - 995 3355
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment