Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-AA: Kreis Schwäbisch Hall: Verkehrsunfälle, Dieseldiebstahl

20.06.2019 – 08:57

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Obersontheim: Über Kreisverkehr gefahren

Am Mittwoch, gegen 21.38 Uhr, befuhr der 87 Jahre alte Lenker eines VW Golf die L 1066 von Markertshofen in Richtung Obersontheim. Aufgrund fehlender Ortskenntnisse übersah er den Kreisverkehr der Crailsheimer Straße und überfuhr diesen. Dabei wurden mehrere Büsche beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Braunsbach: Diesel abgeschlaucht und Scheinwerfer gestohlen

Während der Fahrer in seinem auf dem Parkplatz Kochertalbrücke an der BAB A6 geparkten Sattelzug schlief, schlauchten am Donnerstag, gegen 05.00 Uhr, bislang unbekannte Täter aus dem Tank der Zugmaschine ca. 250 Liter Dieselkraftstoff ab. Zudem wurden beide Frontscheinwerfer des Scanias abgeschraubt und entwendet. Der Wert des Diebesgutes kann noch nicht beziffert werden.

Crailsheim: Alleinbeteiligt mit Moped gestürzt - leicht verletzt

Der 16 Jahre alte Lenker eines KTM-Mopeds befuhr am Mittwoch, um 19:25 Uhr, den Gemeindeverbindungsweg vom Degenbachsee in Richtung Jagstheim. Im Verlauf einer Rechtskurve geriet er in ein Schlagloch, verlor dadurch die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Hierbei wurde der Krad-Lenker leicht verletzt. Der Schaden an der KTM beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Stimpfach: Vorfahrt missachtet

Ein 54 Jahre alter Passat-Fahrer wollte am Mittwoch, gegen 17:30 Uhr, von der Steinäckerstraße in die Sperrhofstraße einfahren. Hierbei übersah er den von rechts aus dem vorfahrtsberechtigten Gemeindeverbindungsweg kommenden 41jährigen Lenker eines Audi und stieß mit diesem zusammen. Der entstandene Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Frankenhardt: Trotz unklarer Verkehrslage überholt und Unfall verursacht - mehrere Verletzte

Der 42 Jahre alte Lenker eines Traktors mit Anhänger befuhr am Mittwoch, um 22:18 Uhr, die L 1066 von Gründelhardt in Richtung Onolzheim. Auf Höhe des Verbindungsweges nach Banzenweiler wollte er nach links auf diesen abbiegen, weshalb er dies rechtszeitig und deutlich mittels Fahrtrichtungsanzeiger anzeigte. Trotz Gegenverkehrs und der unklaren Verkehrslage setzte die ihm nachfolgende 40 Jahre alte Fahrerin eines Mazda zum Überholen des Gespanns an. Ihr folgte ein 53jähriger Lenker eines Fords und diesem wiederum ein 57 Jahre alter VW-Fahrer. Da der Traktor-Lenker die Situation erkannte, bog er nicht ab. Die Mazda-Lenkerin erkannte die Situation vermutlich auch und bremste ihr Fahrzeug ab, um den Überholvorgang abzubrechen. Da sie sich jedoch schon auf Höhe des Anhängers befand, war ein Einscheren hinter diesem nicht mehr möglich. In der Folge fuhr der Ford-Lenker auf sie auf und der VW-Fahrer auf den Ford, worauf der Mazda noch am landwirtschaftlichen Gespann vorbeischrammte. Bei dem Unfall wurden die Beifahrer im Mazda und im Ford leicht verletzte. Zudem wurde eine weitere Beifahrerin im Ford und der Fahrer des VWs schwer verletzt. Der entstandene Gesamtschaden summiert sich auf ca. 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
- PvD -
Telefon: +49 (0)7151 950-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment