• Startseite
  • Polizeimeldungen
  • Baden-Württenberg
  • POL-UL: (UL) Ulm - Anzeigeerstatter fährt betrunken zur Polizei / Nachdem ein Mann angegriffen wurde, trank er zur Beruhigung Alkohol. Danach fuhr er zur Polizei. Nun ist er seinen Führerschein los.

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-UL: (UL) Ulm - Anzeigeerstatter fährt betrunken zur Polizei / Nachdem ein Mann angegriffen wurde, trank er zur Beruhigung Alkohol. Danach fuhr er zur Polizei. Nun ist er seinen Führerschein los.

29.06.2019 – 11:08

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Ein 43 Jahre alter Autofahrer wurde am Freitagnachmittag grundlos von einem anderen Verkehrsteilnehmer geschlagen. Der Mann war daraufhin so perplex, dass er nach Hause ging und dort Alkohol trank. Danach entschloss er sich eine Anzeige zu erstatten. Er fuhr deshalb gegen 16.00 Uhr zum Polizeirevier Ulm-Mitte. Den Beamten blieb die Alkoholisierung des 43-Jährigen nicht verborgen. Sie ordneten deshalb eine Blutentnahme an und beschlagnahmten den Führerschein.

+++++++++++++++1209896 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment