POL-AA: Ostalbkreis:Unfälle, Farbschmiererei auf Schulhof, zerkratzte Fahrzeuge und Diebstahl aus Garage

02.07.2019 – 08:54

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Gschwend: Unfall beim Abbiegen

Eine 66-jährige Opel-Fahrerin bog am Montag in der Gmünder Straße links ab. Dabei achtete sie nicht auf einen entgegenkommenden 54-jährigen Fahrer eines Motorrollers. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Rollerfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt. Der Schaden wird auf 4000 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Beim Ausparken in der Hinteren Schmiedgasse touchierte eine 56-jährige BMW-Fahrerin einen parkenden Fiat Tipo. Dadurch entstand am Montag gegen 14.45 Uhr rund 5000 Euro Schaden.

Schwäbisch Gmünd: Farbschmiererei

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes besprühten mutmaßlich Jugendliche den Pausenhof der Grundschule von Großdeinbach mit weißer Farbe. Es wurden u.a. ein Spielfeld, Buchstaben, Zahlen und Symbole aufgebracht. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise auf die Verursacher nimmt der Polizeiposten Lorch unter Telefon 07173/8776 entgegen.

Neresheim: Pkw zerkratzt

Zwischen letzten Donnerstagnachmittag und Freitagnachmittag wurde von einem Unbekannten die Beifahrerseite eines schwarzen Pkw Fiat zerkratzt, der auf einem Grundstück im Dossinger Weg abgestellt war. Der Sachschaden wird auf ca. 300 Euro beziffert. Hinweise bitte an den Polizeiposten Neresheim, Tel. 07326/919001.

Abtsgmünd: Diebstahl aus Garage

Aus einer unverschlossenen Garage in der Mühlstraße wurde zwischen Mittwochnachmittag, 19.06. und Freitagnachmittag, 28.06. ein mit einem Schloss gesichertes Mountainbike der Marke Corratec sowie eine Stihl Kettensäge MS 180 CBE sowie zwei noch originalverpackte Gardena Gartenschläuche mit Anschlussgarnitur entwendet.

Aalen: Gas- mit Bremspedal verwechselt

Beim Ausfahren aus einer Tiefgarage in der Weidenfelder Straße verwechselte am Montagnachmittag eine 59-jährige BMW-Lenkerin gegen 14.15 Uhr das Gas- mit dem Bremspedal. Dadurch kam sie von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Mast sowie einen Betonsockel. Sie wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 12.000 Euro.

Aalen: Auffahrunfall verursacht

Im Einmündungsbereich Alte Heidenheimer Straße/Ulmerstraße fuhr am Montagnachmittag ein 20-jähriger Opel-Fahrer gegen 13.15 Uhr auf den Audi eines haltenden 62-Jährigen auf und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 3000 Euro.

Aalen: Beim Vorbeifahren gestreift

Ein 25-jähriger BWM-Lenker streifte am Montagvormittag gegen 10 Uhr in der Richard-Wagner-Straße beim Vorbeifahren einen geparkten Seat Ibiza und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 2500 Euro.

Rosenberg: Wildunfall

Am frühen Dienstagmorgen kollidierte ein 17-jähriger Krad-Lenker kurz nach Mitternacht mit einem Reh, das die Fahrbahn der L 1060 zwischen Ohrmühle und Rosenberg querte. Der Krad-Lenker blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Bopfingen: Pkw rollt gegen Steinmauer

Ein in der Schloßstraße abgestellter und nicht ausreichend gegen das Wegrollen gesicherter Audi machte sich am Montagabend gegen 20.30 Uhr selbständig und rollte rückwärts gegen eine Steinmauer. Während an der Mauer kein Schaden entstanden ist, wird dieser am Pkw auf ca. 1000 Euro beziffert.

Unterschneidheim-Walxheim: Pkw zerkratzt

Einen Schaden von ca. 2500 Euro hinterließ ein Unbekannter, als er zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen einen Pkw Audi A 6 Avant zerkratzte, der in der Buchhäuser Straße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Ellwangen: Unfall verursacht und geflüchtet

Am Montagvormittag wurde ein 17-jähriger Roller-Lenker beim Befahren des Gemeindeverbindungsweges zwischen Halheim und Beersbach in einer Kurve durch einen überholenden schwarzen VW von der Straße gedrängt. Der Roller-Lenker stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Am Roller entstand Schaden von etwa 1000 Euro. Nähere Hinweise auf den VW nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Ellwangen: Pkw streift Lkw beim Vorbeifahren

Ein 26-jähriger Hyundai-Lenker touchierte am Montagmorgen gegen 6.25 Uhr einen am rechten Fahrbahnrand der Hauptstraße geparkten Lkw beim Vorbeifahren. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 6000 Euro.

Ellwangen/BAB7: Auffahrunfall

Am Montagmittag ereignete sich auf der BAB 7 zwischen Ellwangen und Dinkelsbühl ein Auffahrunfall, bei dem rund 9000 Euro Schaden entstanden. Ein 35-jähriger Tesla-Fahrer fuhr gegen 11.45 Uhr im Stau auf einen 39-jährigen Opel-Fahrer auf. Ein nachfolgender 45 Jahre alter Mercedes-Fahrer konnte ebenfalls nicht mehr anhalten und rutschte noch auf den Tesla auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment