POL-OG: Bühl - Schaden verursacht und aus dem Staub gemacht

03.07.2019 – 17:01

Polizeipräsidium Offenburg

Bühl (ots)

Zeugen konnten am Dienstagabend gegen 21 Uhr beobachten, wie die Lenkerin eines Renault rückwärts aus dem derzeit gesperrten Hohbaumweg fuhr und an der Einmündung zur Klotzbergstraße gegen einen dort geparkten VW fuhr. Die Dame soll sich im Anschluss, ohne sich um den Schaden zu kümmern, aus dem Staub gemacht haben. Durch die aufmerksamen Zeugen gelang es den Ordnungshütern, die scheinbare Unfallverursacherin ausfindig zu machen. Ein möglicher Grund für ihr Verhalten lieferte ein im Anschluss an der Wohnanschrift der Frau durchgeführter Atemalkoholtest. Dieser brachte einen Wert von über 1,5 Promille zutage. Sie muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht verantworten.

/ma

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment