• Startseite
  • Polizeimeldungen
  • Baden-Württenberg
  • POL-UL: (GP) Rechberghausen - Polizei sucht Zeugen / Schwere Verletzungen erlitt am Sonntag ein Radfahrer in Rechberghausen, weil Unbekannte ein gefährliches Hindernis bereitet hatten.

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-UL: (GP) Rechberghausen - Polizei sucht Zeugen / Schwere Verletzungen erlitt am Sonntag ein Radfahrer in Rechberghausen, weil Unbekannte ein gefährliches Hindernis bereitet hatten.

08.07.2019 – 11:49

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatten Unbekannte vermutlich in der Nacht zum Sonntag die Arme der Skulpturen in der Hauptstraße verbogen. Deshalb seien die Arme für andere schwer erkennbar in den Gehweg geragt. Ein 20-Jähriger sah die verbogenen Arme nicht. Er war gegen 7.45 Uhr mit dem Rad unterwegs und mit dem Kopf dagegen gestoßen. Der Rettungsdienst brachte ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Sachschaden entstand nicht. Die Polizei aus Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie ist auf der Suche nach Zeugen und fragt: - Wer kennt die Personen, die die Arme an den Skulpturen verbogen hatten? - Wer hat Verdächtige in der Nähe der Skulpturen gesehen? Wer kann sonstige Hinweise zu den Verdächtigen geben? Hinweise bitte unter der Telefon-Nr. 07335/96260 an das Verkehrskommissariat Mühlhausen.

+++01274005

Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731/188-1111, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment