POL-AA: Landkreiss Schwäbisch Hall: Gefährliches Überholmanöver - PKW streift Fußgänger - Unfallflucht - Unfälle

09.07.2019 – 09:52

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Crailsheim: Unfall bei Ausfahrt aus Tankstellengelände

Am Montag um 11:35 Uhr wollte ein 61-jähriger Mercedes-Fahrer von einem Tankstellengelände auf die Ellwanger Straße in Richtung Jagstheim ausfahren. Hierbei wollte er an einem stehenden LKW vorbeifahren, streifte jedoch diesen auf der linken Fahrzeugseite. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Crailsheim: PKW fährt über Verkehrsteiler

Am Montag um 11:10 Uhr wollte ein 75-jähriger Mercedes-Fahrer von einem Kundenparkplatz eines Supermarktes auf die Willy-Brandt-Straße ausfahren. Aufgrund starken Verkehrsaufkommens schätzte der Mercedes-Lenker den Fahrbahnverlauf falsch ein und überfuhr einen dortigen Verkehrsteiler. An dem Mercedes entstand dabei ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Der Schaden am Verkehrsteiler liegt bei etwa 50 Euro.

Crailsheim: Unfall im Kreisverkehr

Eine 40-jährige Lenkerin eines Audi Q5 fuhr am Montag um 18 Uhr in der Dr.-Bareilles-Straße in den Kreisverkehr in Richtung Ellwanger Straße ein und übersah hierbei einen PKW Mazda eines 59-Jährigen, welcher sich bereits im Kreisverkehr befand. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von etwa 7000 Euro.

Crailsheim: Parkenden PKW beschädigt

Ein PKW Citroen, welcher zwischen Samstag, 17 Uhr und Montag, 07:50 Uhr, am Straßenrand der Reußenbergstraße geparkt war, wurde durch eine bislang unbekannte Person beschädigt. Zum einen konnten an dem PKW Schäden festgestellt werden, die vermutlich von einem Kinderfahrrad herrühren können, zum weiteren wurde das Dach des Fahrzeugs mutwillig beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1700 Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 in Verbindung zu setzen.

Crailsheim: Unfallverursacher flüchtet

Am Montag um kurz nach 16 Uhr befuhr ein 35-jähriger Lenker eines Ford Focus die Kreisstraße 2501 von Erkenbrechtshausen in Richtung Triensbach. Auf der Strecke kam dem Ford-Lenker ein schwarzer bzw. dunkelgrauer PKW VW Golf oder Seat Leon entgegen, welcher seine Fahrspur nicht einhielt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich der Ford-Fahrer nach rechts in den Grünstreifen aus und überfuhr mit seinem PKW einen dortigen Leitpfosten. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Hinwiese erbittet der polizeiposten Fichtenau unter der Rufnummer 07962 / 379.

Gaildorf: PKW streift Fußgänger

Am Montag um 17:30 Uhr lief ein 69-jähriger Mann auf dem Gehweg entlang der Kreisstraße 2617 von Gaildorf in Richtung Großaltdorf, als er plötzlich einen Schlag an seinem linken Arm verspürte. Es stellte sich heraus, dass ein vorbeifahrender PKW Pick-Up mit herausragender Ladung den Mann am Arm streifte und ihn dabei verletzte. Der Fahrer des Pick-Up setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Hinweise erbittet der Polizeiposten Gaildorf unter der Rufnummer 07971 / 95090

Untermünkheim: PKW und Motorrad streifen sich

Weil vermutlich beide Verkehrsteilnehmer nicht die jeweils rechte Fahrbahnseite einhielten, streiften sich die beiden Fahrzeuge. Der Unfall, bei welchem der Motorradfahrer leicht verletzt wurde, ereignete sich am Montag um kurz vor 17:15 Uhr im Landturmweg. Am Motorrad Suzuki eines 21-Jährigen entstand dabei ein Schaden in Höhe von etwa 600 Euro. Der Schaden am PKW Opel Mocca eines 59-jährigen Fahrers wird auf etwa 6000 Euro geschätzt.

Rosengarten: Gefährliches Überholmanöver

Am Montag um kurz nach 15:15 Uhr befuhr ein dunkler VW Golf mit SHA-Kennzeichen die Bundesstraße 19 von Westheim in Richtung Ottendorf. Auf der langen Geraden vor Ottendorf versuchte der Golf-Fahrer trotz Gegenverkehr eine Fahrzeugkolonne bestehend aus einem Traktor mit Heuwagen, einem Ford Transit, einem PKW Mercedes und einem VW Golf zu überholen. Während einem Überholvorgang kamen dem Golf-Fahrer ein Traktor sowie ein Linienbus entgegen, weswegen er den Überholvorgang abrupt abbrechen musste. Beim Einscheren in die Kolonne musste in nachfolgender PKW stark abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Zeugen des Vorfalls bzw. Verkehrsteilnehmer, die durch den VW Golf ebenfalls gefährdet wurden, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Gaildorf unter der Rufnummer 07971 / 95090 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment