Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-TUT: (Freudenstadt) Gas mit Bremse verwechselt: Skoda landet in Böschung

09.07.2019 – 09:38

Polizeipräsidium Tuttlingen

Freudenstadt (ots)

Am Montagnachmittag hat ein Autofahrer auf der B28 zwischen Freudenstadt und Kniebis das Gaspedal mit der Bremse verwechselt. Folgen waren zwei Verletzte und Sachschaden.

Der 76-Jährige fuhr gegen 16 Uhr auf der B28 von Freudenstadt in Richtung Kniebis. In der ersten Haltebucht nach dem Langenwaldsee wollte er anhalten. Beim Abbremsen kam der Fahrer versehentlich aufs Gaspedal. Statt anzuhalten fuhr der Skoda deswegen die angrenzende Böschung hinauf und prallte gegen einen Baum. Danach rollte der Pkw die Böschung wieder hinunter. Der 76-Jährige und seine etwas jüngere Ehefrau, die mit im Auto saß, verletzten sich dabei. Der Rettungsdienst brachte das Ehepaar zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den Abtransport des beschädigten PKWs. Über die Höhe des Schadens gibt es bisher keine Informationen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment