Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-MA: Heidelberg, Rhein-Neckar-Kreis: Nach Auseinandersetzung in Straßenbahn Zeugen gesucht

17.07.2019 – 12:11

Polizeipräsidium Mannheim

Heidelberg / Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es am späten Dienstagabend in einer Straßenbahn. Ein Mann wurde verletzt; der Täter flüchtete.

Nach den Angaben des 33-jährigen Verletzten befand er sich mit seinen Begleitern in Bahn der Linie 5. auf dem Weg von Edingen-Neckarhausen nach Heidelberg-Wieblingen wobei er unvermittelt von einem unbekannten Mann angegriffen und mehrmals auf den Hinterkopf geschlagen wurde. Als der 33-Jährige den Straßenbahnführer über den Vorfall in Kenntnis setzte, verließ der Täter mit einer weiteren männlichen Person den Tatort. Warum der Täter zuschlug, ermitteln nun die Beamten des Polizeipostens Wieblingen.

Der Flüchtige kann wie folgt beschrieben werden: männlich, 35 Jahre alt, 1,68 m groß, kräftige Statur, südländisches Erscheinungsbild, leicht gebräunter Teint, rundliches Gesicht, schwarze nach hinten gegelte Haare, rote Stoffjacke, dunkelblaue Jeans, sprach Spanisch.

Zeugen des Vorfalls, werden gebeten, sich unter 06221 3418-0 an die Ermittler zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment