Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-AA: Ostalbkreis: Unfallflucht - Illegal Müll entsorgt - 6-Jährige bei Sturz verletzt - Unfälle

18.07.2019 – 08:59

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Neresheim: Wildunfall

Auf der Kreisstraße 3298 zwischen Oberriffingen und Dorfmerkingen erfasste ein 22-Jähriger am Mittwochabend kurz vor 22 Uhr mit seinem Pkw Audi ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier flüchtete nach dem Anprall in den angrenzenden Wald; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

Aalen: 2000 Euro Sachschaden

Auf rund 2000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen entstand. Kurz vor 7 Uhr hielt ein 38-Jährigen seinen Pkw VW auf der Thurn-und-Taxis-Straße an, um von dort nach links auf ein Firmenareal einzubiegen. Ein 34-Jähriger setzte mit seinem Pkw Ford zum Überholen des stehenden Fahrzeuges an, das zeitgleich losfuhr. Beide Fahrer blieben bei der folgenden Kollision unverletzt.

Aalen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Pkw-Fahrer verursachte in der Zeit zwischen Montagabend 19.30 Uhr und Mittwochabend 18.30 Uhr einen Sachschaden von rund 2500 Euro, als er einen Pkw Audi beschädigte, der in diesem Zeitraum in der Hopfenstraße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Schaden noch unklar

Noch unklar ist die Höhe des Sachschadens, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend entstand. Kurz vor 18.30 Uhr wollte ein 22-Jähriger mit seinem Pkw Fiat von der Robert-Bosch-Straße auf einen Kundenparkplatz einfahren. Da dort zu dieser Zeit keine Parklücke frei war, blieb er auf der Fahrbahn kurz stehen. Als er wieder anfuhr, kam es zur Kollision mit einem Pkw VW, dessen 49 Jahre alter Fahrer im Begriff war, an dem stehenden Fahrzeug vorbeizufahren.

Aalen: Fahrzeug übersehen

Mit ihrem Pkw Suzuki befuhr eine 61-Jährige am Mittwoch gegen 18 Uhr die Kreisstraße 3284, von wo aus sie auf die Landesstraße 1080 in Richtung Essingen abbog. Dabei übersah sie, nachdem sie bereits mehrere Fahrzeuge passieren ließ, den heranfahrenden Pkw Audi einer 29-Jährigen und streifte diesen, wobei ein Sachschaden von rund 6000 Euro entstand.

Aalen-Wasseralfingen: Abstand falsch eingeschätzt

Eine 34-Jährige verursachte am Mittwoch gegen 17.30 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 8000 Euro entstand. Von der Wilhelmstraße aus bog sie mit ihrem Pkw Jeep auf ein Grundstück ab, wobei sie den Abstand eines heranfahrenden Pkw VW unterschätzte. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch der 38 Jahre alte Fahrer des VW blieben bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge unverletzt.

Aalen: Aufgefahren

Eine Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 1500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen kurz nach 7 Uhr ereignete. An der Einmündung Julius-Bausch-Straße / Stuttgarter Straße fuhr eine 44-Jährige mit ihrem Roller auf den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw Fiat einer 80-Jährigen auf. Die Zweiradfahrerin zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.

Aalen: Aufgefahren II

Verkehrsbedingt musste ein 59-Jähriger seinen Pkw Toyota am Mittwochmorgen gegen 6.15 Uhr an der Einmündung B 29 / Daimlerstraße anhalten. Ein 46-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw VW auf, wobei ein Sachschaden von rund 1000 Euro entstand.

Aalen: Fahrzeug beschädigt

Zwischen 11.15 Uhr und 12 Uhr am Mittwochvormittag beschädigte ein Unbekannter einen Pkw Audi A5, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bischof-Fischer-Straße abgestellt war. An dem Pkw wurden Eindellungen in verschiedener Höhe festgestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 600 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Ellwangen: Parkrempler

Rund 2000 Euro Schaden hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker, als er am Mittwochabend zwischen 19 und 20.15 Uhr einen Pkw Porsche beschädigte, der auf einem Parkplatz an der Kübelesbuckhalle abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 entgegen.

Ellwangen: Vorfahrt missachtet

Auf der Freigasse missachtete eine 38-Jährige am Mittwoch gegen 17.30 Uhr die Vorfahrt eines 56-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw VW und Dacia entstand ein Sachschaden von rund 16.000 Euro.

Westhausen: Zwei Verletzte

Am Mittwochmittag gegen 14 Uhr befuhr ein 64-Jähriger mit seinem Kleintransporter die B 29 zwischen Aalen und Lauchheim. Auf Höhe Westerhofen kam ihm dort ein Lkw entgegen, der etwas über die Mittellinie ausscherte. Der 64-Jährige erschrak daraufhin und lenkte sein Fahrzeug nach rechts. Dabei geriet der Kleintransporter ins Schleudern, kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Bei dem Unfall wurden der 64-Jährige und sein 20 Jahre alter Beifahrer leicht verletzt. Beide Männer wurden ambulant am Unfallort behandelt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Hinweise auf den entgegenkommenden Lkw nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 entgegen.

Ellwangen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw VW beschädigte eine 69-Jährige am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr einen in der Straße Am Stelzenbach abgestellten Pkw Opel Meriva, wobei ein Sachschaden von rund 800 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Illegal Müll entsorgt

Gegen 20 Uhr am Mittwochabend meldete eine Zeugin, dass Unbekannte in einem Waldstück beim Herlikofer Berg illegal Müll entsorgt haben. In dem Waldstück, das sich rund 200 Meter nach der Bushaltestelle Herlikofer Berg befindet, wurden offenbar ein alter Schrank sowie mehrere Glasteile in den Wald geworfen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd-Straßdorf: 6-Jährige bei Sturz verletzt

Glücklicherweise nur Schürfwunden zog sich ein 6 Jahre altes Mädchen bei einem Sturz zu. Die Kleine befuhr am Mittwoch gegen 17.30 Uhr mit ihrem Kinderfahrrad die Hans-Eisele-Straße. Alleinbeteiligt kam sie hier zu Fall und stürzte auf den Boden. Die 6-Jährige trug zum Zeitpunkt des Unfalls einen Schutzhelm.

Gschwend: Fahrzeug übersehen

Auf rund 2000 Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein 40-Jähriger am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr verursachte, als er beim Rückwärtsfahren mit seinem Mercedes-Sprinter den hinter ihm stehenden Pkw Mazda einer 18-Jährigen übersah. Der Unfall ereignete sich in der Hagbergstraße in Horlachen.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Ausparken

Beim Ausparken ihres Pkw BMW beschädigte eine 72-Jährige am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr einen in der Graf-von-Soden-Straße abgestellten Pkw BMW, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro entstand.

Böbingen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 62-Jähriger seinen Pkw Citroen am Mittwochmittag gegen 12 Uhr auf der Bahnhofstraße in Böbingen anhalten. Eine 35-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw Ford auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn musste wegen ausgelaufener Betriebsstoffe durch eine Firma abgestreut werden.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Mittwochmorgen zwischen 7.45 Uhr und 10 Uhr einen Sachschaden von rund 2000 Euro, als er einen Pkw Ford beschädigte, der auf einem Firmenparkplatz in der Buchstraße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment