POL-MA: Helmstadt-Bargen, Rhein-Neckar-Kreis: Pkw überschlägt sich nach Überholvorgang - Zeugen gesucht

21.07.2019 – 03:05

Polizeipräsidium Mannheim

Helmstadt-Bargen (ots)

Am Samstagabend ereignete sich um 17.00 Uhr auf der Kreisstraße 4188 zwischen Reichertshausen und Helmstadt-Bargen ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen schwer verletzt wurden. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer, im geschätzten Alter von ca. 60 Jahren, befuhr mit seinem schwarzen Mercedes-Benz Cabrio die K 4188 von Reichertshausen kommend in Richtung Helmstadt-Bargen. Ca. 200 Meter nach dem Ortsausgang von Reichertshausen überholte er einen in gleiche Richtung fahrenden Fahrradfahrer und kam hierbei etwas auf die Seite des Gegenverkehrs. Ein entgegen kommender 77-jähriger Pkw-Fahrer wich hierbei dem Überholenden seinerseits nach rechts aus, kam teilweise in den Grünstreifen und hierdurch ins Schleudern. Durch den Schleudervorgang überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zum Liegen. Sowohl der Fahrer, als auch seine 56-jährige Beifahrerin wurden im Pkw eingeklemmt und mussten durch die Freiwillige Feuerwehr Helmstadt befreit werden. Beide Insassen wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschrauber und Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Pkw, an welchem Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstanden war, musste abgeschleppt werden. Die Straße war bis um 19.00 Uhr gesperrt. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verkehrsunfall machen können oder insbesondere der Fahrradfahrer oder überholende Pkw-Führer, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621 / 174 - 4140 mit der Verkehrsunfallaufnahme Ost des Polizeipräsidiums Mannheim in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Gert Smasal
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment