Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Brände, versuchter Einbruch & Dieb flüchtet

24.07.2019 – 09:14

Polizeipräsidium Aalen

Rems-Murr-Kreis (ots)

Waiblingen: Zeugen nach Unfall gesucht

Das Polizeirevier Waiblingen sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag, gegen 15:30 Uhr auf der B14 in Fahrtrichtung Stuttgart. Ein 37 Jahre Lkw-Fahrer kollidierte auf Höhe des Parkplatzes Sörenberg mit dem Nissan Juke einer 56-jährigen Frau. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Da der genaue Unfallhergang bislang unklar ist, werden Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer 07151 950422 zu melden.

Waiblingen: Pkw contra Rennrad

Ein 50 Jahre alter Rennradfahrer missachtete am Dienstag kurz vor 7 Uhr im Kreuzungsbereich Brettacherweg / Alte Winnender Steige die Vorfahrt einer 52-jährigen Skoda-Fahrerin und kollidierte mit dieser. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 9000 Euro geschätzt, der Radler wurde trotz des hohen Schadens nicht verletzt.

Waiblingen: Unfall mit drei Fahrzeugen

Gleich drei Pkw waren an einem Verkehrsunfall am Dienstagabend, gegen 18 Uhr auf der B14 in Fahrtrichtung Backnang beteiligt. Eine 29 Jahre alte Opel-Fahrerin leitete auf Höhe des Teilers B14 / B29 eine Vollbremsung ein, da ihr Navigationsgerät angezeigt hatte, dass sie die Spur wechseln muss. Sowohl die hinter ihr befindliche 26-jährige Seat-Fahrerin, als auch die dahinter fahrende 20-jährige KIA-Fahrerin konnten nicht mehr bremsen und fuhren auf. Die Seat-Fahrerin und die KIA-Fahrerin wurden beim Unfall leicht verletzt, der entstandene Sachschaden wird auf ca. 9500 Euro geschätzt.

Berglen: Motorradfahrer nach Unfall mit Wildschwein schwer verletzt

Gegen 5 Uhr befuhr ein 58 Jahre alter Motorradfahrer am Mittwoch die Kreisstraße 1914 in Fahrtrichtung Winnenden. Auf Höhe Webergässle querte ein Wildschwein die Fahrbahn. Der Biker konnte dem Tier nicht mehr ausweichen, kollidierte mit diesem und stürzte anschließend. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Wildschwein überlebte den Zusammenstoß nicht. Am Motorrad entstanden ca. 5000 Euro Sachschaden.

Backnang-Steinbach: Ballenpresse brennt völlig aus

Bei Feldarbeiten an der Oberbrüdener Straße fing am Dienstag gegen 18:30 Uhr aufgrund eines technischen Defekts eine Ballenpresse Feuer. Der Fahrer konnte die Presse noch abkoppeln und so ein Übergreifen auf die Zugmaschine verhindern. Die Ballenpresse brannte vollständig aus. Dabei griff das Feuer auch auf das Feld über. Eine Fläche von rund 300 qm fiel den Flammen zum Opfer. Die Feuerwehr Backnang war mit vier Fahrzeugen und22 Einsatzkräften vor Ort und konnte den Brand löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150.000 Euro.

Backnang: Fahrzeugbrand

Gegen 13:00 Uhr brannte am Dienstag auf dem Kundenparkplatz eines Elektronikmarktes in der Sulzbacher Straße ein BMW. Aufgrund eines technischen Defektes entzündete sich das Fahrzeug. Die Feuerwehr Backnang war mit zwei Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften vor Ort und konnte verhindern, dass das Fahrzeug komplett ausbrennt. Der Sachschaden dürfte im vierstelligen Bereich liegen.

Schorndorf: Versuchter Einbruch in Restaurant

Zwischen Montagabend, 23 Uhr und Dienstagmorgen, 9 Uhr versuchten bisher unbekannte Diebe in ein Restaurant in der Künkelinstraße einzubrechen. Den Einbrechern gelang es allerdings nicht, die massive Eingangstüre aufzuhebeln. An der Türe entstanden durch den Einbruchsversuch rund 2000 Euro Sachschaden. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 entgegen.

Schorndorf: Dieb flüchtet

Am Dienstagabend, gegen 19:30 Uhr wurde ein bisher unbekannter Dieb zunächst dabei beobachtet, wie er aus einem Supermarkt in der Karlstraße eine Flasche Wein entwendete. Als er vor dem Geschäft vom Ladendetektiv darauf angesprochen wurde, ließ der Mann seinen Hund frei, der den Zeugen angriff. Der mehrfachen Aufforderung, den Hund anzuleinen, kam der Mann nicht nach und flüchtete schließlich mitsamt des edlen Tropfens. Hinweise auf den Dieb nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Thüringen

Comments powered by CComment