POL-AA: Ostalbkreis: mehrere Feuerwehreinsätze, Trickdieb, Farbschmiererei, Absturz am Rosenstein, Unfälle

24.07.2019 – 08:54

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Aalen: Brand von Müllcontainer

Am Dienstagabend geriet gegen 18.45 Uhr der Inhalt eines geschlossenen Müllcontainers mit Pressvorrichtung beim Berufsschulzentrum in der Steinbeisstraße in Brand. Die Feuerwehr Aalen rückte mit drei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften aus. Schaden entstand nach bisherigen Informationen nicht.

Aalen: Alte Masche erfolgreich

Mit einer alten Masche war ein Trickdieb am Dienstagnachmittag erfolgreich. Der etwa 50 Jahre alte Mann mit osteuropäischer r Herkunft klingelte gegen 15 Uhr an einem Wohnhaus in der Wellandstraße und bat eine Anwohnerin um Geld ein Glas Wasser. Während die hilfsbereite Frau dem Wunsch nachkam und das Glas holte, begab sich der Dieb ebenfalls in die Wohnung. Schließlich entwendete er in einem unbemerkten Moment 50 Euro. Er wird als ungepflegt und klein beschrieben. Die oberen Schneidezähne fehlten. Er trug eine lange Hose, eine blaue ausgewaschene Jacke und dunkle Schuhe. Womöglich gehört der Mann zu einer Gruppe, die am Nachmittag an mehreren Stellen in Unterrombach und Hofherrnweiler auffiel und vermutlich mit einem grauen Kleinbus unterwegs war. Nähere Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Die Polizei rät: -An der Wohnungstüre misstrauisch sein -Keine fremden Personen in die Wohnung lassen. Personen mit berechtigtem Interesse kündigen ihr Kommen vorher an. -Ggfs. Ausweis zeigen lassen -Bettler und Personen, die Haustürgeschäfte anstreben, abweisen

Lauchheim: Fahrzeugbrand

Am Mittwochmorgen musste die Freiwillige Feuerwehr Lauchheim mit drei Fahrzeugen und 15 Mann gegen 0.45 Uhr in die Lindenstraße ausrücken, nachdem ein Fahrzeugbrand gemeldet worden war. Der Brand an einem geparkten Pkw VW war vermutlich im Bereich der Kraftstoffleitung/Kabelbaum ausgebrochen und hatte dann über die Kraftstoffleitung den Tank in Brand gesetzt. An dem Pkw entstand Totalschaden von ca. 30.000 Euro.

Aalen-Fachsenfeld: Überhöhte Geschwindigkeit führte zu Unfall

Mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr am Dienstag gegen 18.10 Uhr eine 25-jährige VW-Lenkerin die Waiblinger Straße aus Richtung B 19/Scherrenmühle kommend in Richtung Ortsmitte, wo sie in einer Rechtskurve auf die linke Fahrbahnseite geriet und mit einem dort fahrenden Fahrschulwagen kollidierte. Ihr Fahrzeug kam dadurch von der Fahrbahn ab, fuhr über ein Wiesengrundstück und kam nach ca. 10 Metern in einem 2 Meter tiefer gelegenen Bach zum Stehen. Die beiden Fahrzeuglenker sowie deren beiden Mitfahrer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 20.000 Euro beziffert.

Aalen-Fachsenfeld: Sachbeschädigung - Polizei sucht Hinweise

Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen wurde von Unbekannten die Trafostation in der Pleuerstraße im Bereich Festhalle/Woellwarthhalle mit blauer und gelber Farbe besprüht. Der Polizeiposten Abtsgmünd bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 07366/96660.

Obergröningen: Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Mit leichten Verletzungen wurde ein Motorradfahrer am Dienstagabend in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 38 Jahre alte Fahrer einer Kawasaki befuhr gegen 18.20 Uhr mit einer Gruppe die B19 in Richtung Aalen. Auf Höhe von Algishofen geriet er in einer Linkskurve aus Unachtsamkeit gegen den Bordstein und stürzte in der Folge. An seinem Zweirad entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.

Ellwangen: Pkw beschädigt Straßenlaterne

Am Dienstagnachmittag streifte ein 33-jähriger DACIA-Lenker gegen 13.30 Uhr eine Straßenlaterne, als er rückwärts von der Marktstraße auf die Straße Marktplatz fuhr. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1000 Euro beziffert.

Ellenberg: Unfall beim Abbiegen

Ein 55-jähriger VW-Lenker, der am Dienstagvormittag die L 2220 befuhr, übersah beim Einbiegen in Richtung Steigberg den Pkw eines 28-jährigen Ford-Lenkers, der in Richtung Ellenberg unterwegs war. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden von ca. 6000 Euro.

Jagstzell: Lkw streift Bahnüberführung

Beim Befahren der B 290 streifte ein in Richtung Ellwangen fahrender Lkw am Dienstag gegen 8.40 Uhr an der dortigen Bahnüberführung mit seinem Planenaufbau die Metallträger der Brücke, wodurch an seinem Fahrzeug ein Schaden von ca. 10.000 Euro entstanden ist.

Adelmannsfelden: Unfall aus Unachtsamkeit

Einen Schaden von ca. 3500 Euro verursachte ein 38-jähriger VW-Lenker, als er am Dienstagvormittag beim Einfahren auf die Hauptstraße von einem Parkplatz einen aus Richtung Pommertsweiler kommenden 82-jährigen Citroen-Lenker übersah. Verletzt wurde niemand.

Bopfingen-Trochtelfingen: Gegen Bordstein gefahren

Eine 15-jährige Krad-Lenkerin, die zusammen mit ihrer 15-jährigen Sozia am Dienstag, gegen 16.45 Uhr die Ostalbstraße in Richtung Nördlingen befuhr, geriet kurz vor der Einmündung Wuhrstraße nach rechts gegen den Bordstein, fuhr anschließend auf den Gehweg, wo sie ins Schlingern geriet und stürzte. Beide Personen wurden dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Westhausen: Auffahrunfall auf Autobahn

Am Dienstagmittag kam es gegen 12 Uhr auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Würzburg auf dem rechten Fahrstreifen zu einem Auffahrunfall. Ein 49-jähriger Ford-Lenker war aus Unachtsamkeit auf den BMW einer 44-Jährigen aufgefahren, die aufgrund eines Staus verkehrsbedingt angehalten hatte. Durch den Aufprall wurden alle drei Personen in dem BMW leicht verletzt. Der Schaden wird auf ca. 8000 Euro beziffert.

Heubach: 18-Jähriger am Rosenstein schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich am späten Dienstagabend ein 18-Jähriger bei einem Sturz am Rosenstein zugezogen. Der junge Mann hatte sich kurz vor Mitternacht mit einer Gruppe an der Burgruine aufgehalten. Hierbei war er auf einem gesperrten Fußweg seitlich der Ruine ausgerutscht und den Abhang hinabgestürzt. Er wurde von der Bergwacht gerettet und anschließend von Notarzt und Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Mutlangen: Durch Stichflamme erschreckt

Zu einem leichten Fettbrand musste am Dienstagabend die Feuerwehr in die Ulmenstraße ausrücken. Ein 30-Jähriger hatte gegen 20:30 Uhr gegrillt, als durch herab tropfendes Fett eine Stichflamme entstand. Er alarmierte vorsichtshalber die Feuerwehr, die jedoch nicht mehr eingreifen musste. Ein Schaden war nicht entstanden.

Lorch: Rotlicht übersehen

Aufgrund der tief stehenden Sonne hat am Dienstagabend ein 36 Jahre alter Fahrer eines Pkw, Hyundai das Rotlicht einer Ampel übersehen und einen Unfall verursacht. Der Mann befuhr um 19:20 Uhr die Wilhelmstraße von Schwäbisch Gmünd kommend und wollte die Kreuzung an der Klosterstraße geradeaus überqueren. Hierbei hatte er das Rotlicht übersehen und war mit einem Pkw, Mercedes einer 51-Jährigen zusammengestoßen. An den Fahrzeugen war ein Sachschaden von circa 11.000 Euro entstanden.

Lorch: Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen hat am Dienstagnachmittag ein 50 Jahre alter Autofahrer bei einem Auffahrunfall erlitten. Der Mann war um 16:33 Uhr mit seinem Opel von der Ziegelwaldstraße kommend an der Einmündung zur L 1154 gestanden, als ihm von hinten ein Omnibus eines 28-Jährigen auffuhr. Der 50-Jährige wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wurde auf jeweils 500 Euro beziffert.

Durlangen: Stichflamme in Metzgerei

Aufgrund eines Defekts an einer Zuleitung einer Gasflasche ist am Dienstagnachmittag in einer Metzgerei eine Stichflamme entstanden. Eine Angestellte hatte um 15:00 Uhr einen Gaskocher bedient, als plötzlich aus der Zuleitung eine Stichflamme entstand. Die alarmierte Feuerwehr hatte die Gefahr schnell unter Kontrolle und konnte so einen Brand verhindern. Es war lediglich ein leichter Sachschaden durch die Hitzeentwicklung an der Decke entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Thüringen

Comments powered by CComment