POL-TUT: (Tuttlingen) Streitender Abbieger schiebt zwei parkende Autos aufeinander - 48.000 Euro Sachschaden

24.07.2019 – 16:33

Polizeipräsidium Tuttlingen

Tuttlingen (ots)

Ein alkoholisierter Autofahrer ist während einem Streit mit seiner Beifahrerin beim Abbiegen gegen einen BMW geprallt. Den BMW drückte es gegen einen Opel, der daneben stand.

Der 29-Jährige fuhr in der Nacht zum Mittwoch auf der Möhringer Straße stadteinwärts. Während der Fahrt gab es einen Streit mit seiner Beifahrerin, der auch noch andauerte, als er in die Friedrichstraße abbog. Beim Abbiegen prallte er gegen einen am Fahrbahnrand geparkten BMW. Die Aufprallwucht reichte aus, um den BMW auf den daneben stehenden Opel zu schieben. An allen drei Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei auf insgesamt zirka 48.000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand.

Der Unfallverursacher hatte vor der Fahrt getrunken. Mit einem Ergebnis von 1,4 Promille endete der durchgeführte Atemalkoholtest. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Das Polizeirevier Tuttlingen ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Berlin

Comments powered by CComment