• Startseite
  • Polizeimeldungen
  • Baden-Württenberg
  • POL-LB: B 464/Weil im Schönbuch: Zwei Leichtverletzte bei Unfall durch Sekundenschlaf; K 1068/Herrenberg: Radfahrer lebensgefährlich verletzt; A 8/ Stuttgart: Unfallzeugen gesucht

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-LB: B 464/Weil im Schönbuch: Zwei Leichtverletzte bei Unfall durch Sekundenschlaf; K 1068/Herrenberg: Radfahrer lebensgefährlich verletzt; A 8/ Stuttgart: Unfallzeugen gesucht

26.07.2019 – 09:33

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

B 464/Weil im Schönbuch: Zwei Leichtverletzte bei Unfall durch Sekundenschlaf

Zwei Leichtverletzte und 20.000 Euro Sachschaden forderte am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall an der Einmündung der K 1062 in die B 4664. Gegen 14:45 Uhr war die 19-jährige Fahrerin eines Ford von Böblingen in Richtung Tübingen unterwegs, kam auf Höhe der Einmündung vermutlich infolge eines Sekundenschlafs nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Leitpfosten. Beim Gegenlenken nach rechts prallte sie frontal mit dem entgegenkommenden Hyundai eines 55-Jährigen zusammen. Beide zogen sich leichte Verletzungen zu und ihre Autos wurden abgeschleppt.

K 1068/Herrenberg: Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Ohne auf dem Verkehr zu achten ist ein 16-jähriger Radfahrer am Donnerstag gegen 15:00 Uhr mit seinem Mountainbike von einem Feldweg zwischen Nufringen und Kuppingen auf die K 1068 gefahren und wurde dabei vom VW eines in Richtung Nufringen fahrenden 20-Jährigen erfasst. Der Radfahrer, der keinen Schutzhelm trug, zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Bei dem 16-Jährigen fanden Polizeibeamte einen Joint auf. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde bei ihm eine Blutentnahme veranlasst. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Für die Unfallaufnahme und die von der Feuerwehr Kuppingen mit sechs Einsatzkräften durchgeführten Reinigungsarbeiten war die Kreisstraße für zwei Stunden gesperrt.

A 8/ Stuttgart: Unfallzeugen gesucht

Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich in der Naqcht zum Freitag gegen 02:45 Uhr auf der A 8 zwischen dem Kreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Stuttgart-Möhringen ereignet hat. Der 21-jährige Fahrer eines Jaguar war auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs und wurde dabei von einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden, roten Renault gestreift. Obwohl dabei Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstand, machte sich der Fahrer des Renault aus dem Staub. Beim Fahrzeug des Unfallflüchtigen müsste es sich um ein kleineres Modell handeln, das jetzt vermutlich vorne rechts beschädigt ist. Mögliche Unfallzeugen oder Personen, die Hinweise zu dem Fluchtfahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion, Tel 0711/6869-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment