Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-UL: (UL) Ulm - Fußgänger und Autofahrer streiten sich / Die Fahrweise eines jungen Mannes bringt einen Passanten auf die Palme

27.07.2019 – 10:24

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Völlig daneben benommen hat sich am Freitagmittag ein Fußgänger im Söflinger Klosterhof. Dem war die Fahrweise eines 19jährigen Mannes aufgefallen. Da er mit dieser nicht einverstanden war, stellte er ihn kurzer Hand zur Rede. Dabei kam es zu einem Wortgefecht mit dem 19jährigen Beifahrer. In dessen Verlauf griff der 41jährige Fußgänger durch das geöffnete Beifahrerfenster und drückte dem Beifahrer eine brennende Zigarette an die Wange. Das brachte wiederum den Fahrer des Fahrzeuges in Rage. Das Ganze mündete in ein Handgemenge im Klosterhof mit Beleidigungen. Erst eine herbeigerufene Streife des Polizeireviers Ulm-West konnte die Situation beruhigen. Gegen den Fußgänger wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. Verstöße des Autofahrers waren bislang nicht zu ermitteln. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Rainer Strobl) Tel. 0731/188-1111, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ++++(1418287)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment