POL-FR: Staufen: Fußgängerin an einem Bahnübergang tödlich verunglückt

29.07.2019 – 12:10

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Eine 66-jährige Frau ist bei einem Unfall an einem Bahnübergang in Staufen tödlich verunglückt.

Die Polizei wurde am Montagmorgen, 29.07.2019, um 6.17 Uhr, über einen Unfall an einem Bahnübergang in Staufen informiert. Der Übergang befindet sich unmittelbar vor dem Bahnhof Staufen-Süd. Der Zug fuhr in Richtung Bad Krozingen und stand kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof. Die 66-jährige Joggerin lief am beschrankten Bahnübergang auf den Gleiskörper und wurde dort von dem Zug erfasst und verstarb noch an der Unfallstelle. Derzeit werden Spuren ausgewertet und Unfallzeugen vernommen.

Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine Touristin aus Dänemark.

Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

jc

Medienrückfragen bitte an:
Jerry Clark
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1016
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment