Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Randalierer in Polizeigewahrsam - Unfall provoziert - Unfälle

31.07.2019 – 09:07

Polizeipräsidium Aalen

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Backnang: Unfallflucht

Auf dem Kundenparkplatz einer Bank in der Sulzbacher Straße fuhr ein Unbekannter am Dienstag zwischen 11.15 Uhr und 12 Uhr gegen einen geparkten Pkw Hyundai. An diesem wurde beim Zusammenstoß das linke vordere Fahrzeugeck beschädigt. Ohne den Unfall zu melden, ist der unbekannte Unfallverursacher geflüchtet. Hinweise auf diesen nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Auenwald: Unfall im Begegnungsverkehr

Ein 55-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Dienstagmittag kurz nach 12 Uhr die K 1826 von Steinbach in Richtung Auenwald. In einer Rechtskurve kam er auf die Gegenfahrban, wo er einen entgegengekommenen Renault Twingo streifte. Der 38-jährige Autofahrer verlor anschließend die Kontrolle, schleuderte, konnte jedoch sein Fahrzeug auf der Fahrbahn zum Stehen bringen. Durch gesplittertes Glas wurde der 38-Jährige leicht verletzt und musste in eine Klinik verbracht werden. Beide Autos, an denen Schäden in Höhe von ca. 5000 Euro entstanden, wurden abgeschleppt.

Kernen im Remstal: Auffahrunfall provoziert?

Am Dienstagabend kurz nach 22 Uhr provozierte ein 55-jähriger Fahrer eines Pkw Suzuki Vitara wiederholt einen Auffahrunfall. Der Tatverdächtige stand zunächst ohne eingeschaltete Beleuchtung auf einem Feldweg quer zur L 1199 gegenüber der Zufahrt zum dortigen Schützenhaus. Als sich Fahrzeuge aus Richtung Esslingen kommend näherten, bog der Tatverdächtige vor den Autos auf die L 1199 ein und nötigte diese zu einer Gefahrenbremsung. Danach fuhr der 55-Jährige den Autos mit auffallend langsamer Geschwindigkeit bis Stetten voraus. Zu einem schädigenden Ereignis kam es nicht. Zwei derartige Vorfälle wurden am Dienstagabend polizeilich gemeldet. Nun sollten sich Zeugen oder weiterer Geschädigte zur Klärung der Vorfälle bei der Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 melden.

Winnenden: Randalierer in Polizeigewahrsam

Ein Bewohner einer Asylunterkunft in der Albertviller Straße randalierte am Mittwoch gegen 1.20 Uhr. Er riss Türen aus und warf diese zusammen mit einem Fernseher aus dem 1. Stock. Hierbei wurde auch ein darunter stehendes Fahrrad beschädigt. Zudem demolierte der Mann, der wohl auch unter Drogeneinfluss stand, die Kücheneinrichtung. Die Polizei nahm den 22-jährigen Gambier zur Gefahrenabwehr in Gewahrsam. Zudem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Waiblingen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw VW Touran beschädigte eine 31-Jährige am Dienstag gegen 18 Uhr einen Pkw Audi, der in einer Tiefgarage am Marktplatz abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Waiblingen: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Ein zunächst unbekannter Lkw-Fahrer verursachte am Dienstag zwischen 14 und 20.45 Uhr einen Sachschaden von rund 5000 Euro, als er beim Abbiegen von der Theodor-Kaiser-Straße in die Silcherstraße einen geparkten Pkw Opel Corsa beschädigte. Der 39-jährige Unfallverursacher, der ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern, davongefahren war, konnte anhand Zeugenhinweisen rasch ermittelt werden.

Weinstadt: Unfallort unbekannt

Zwischen 3.40 und 13 Uhr am Dienstag war eine 60-Jährige mit ihrem Pkw VW Tiguan im gesamten Ortsgebiet Weinstadt-Schnait unterwegs. Hierbei stellte sie ihr Fahrzeug an verschiedenen Orten ab. Als sie am Nachmittag wieder zu Hause war, stellte sie fest, dass ihr Pkw Beschädigungen an der Beifahrerseite aufweist. Wo diese entstanden sind, ist unklar. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Die Polizei Waiblingen nimmt hierzu Hinweise unter Tel. 07151/950422 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment