• Startseite
  • Polizeimeldungen
  • Baden-Württenberg
  • POL-LB: Ludwigsburg: Pedelec-Fahrer flüchtet nach Unfall; Vaihingen an der Enz-Enzweihingen: Sechsjähriger bei Unfall schwer verletzt; Markgröningen: Roller gestohlen; Asperg: Maschinenbrand

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-LB: Ludwigsburg: Pedelec-Fahrer flüchtet nach Unfall; Vaihingen an der Enz-Enzweihingen: Sechsjähriger bei Unfall schwer verletzt; Markgröningen: Roller gestohlen; Asperg: Maschinenbrand

31.07.2019 – 08:58

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg: Pedelec-Fahrer flüchtet nach Unfall

Vermutlich weil er mit einem "frisierten" Pedelec unterwegs war, ist ein Radfahrer am Dienstagmorgen nach einem Verkehrsunfall auf dem ansteigenden Radweg neben der Schlossstraße geflüchtet. Er war dort gegen 07:40 Uhr auf einen vorausfahrenden 23-jährigen Pedelec-Fahrer aufgefahren und dabei gestürzt. Der augenscheinlich verletzte Mann rappelte sich wieder auf und fuhr kommentarlos weiter. Der 23-jährige nahm die Verfolgung des Flüchtenden auf, konnte dem schnellen Bike jedoch nicht folgen. An einer roten Ampel konnte er den Mann jedoch einholen, der ihm auf Verlagen einen Ausweis aushändigte. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Vaihingen an der Enz-Enzweihingen: Sechsjähriger bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich ohne auf den Verkehr zu achten hat ein sechsjähriger Junge am Dienstagnachmittag gegen 16:15 Uhr versucht, mit seinem Fahrrad auf Höhe einer Bushaltestelle in der Schwieberdinger Straße vor dem Heck eines haltenden Busses die B 10 zu überqueren. Der 49-jährige Fahrer eines Lkw, der mit mäßiger Geschwindigkeit in Richtung Stuttgart unterwegs war, wich nach links aus und bremste ab. Das Kind stieß jedoch vorne rechts gegen den Lkw, fiel auf die Straße und kam unter dem stehenden Bus zum Liegen. Der Sechsjährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 10 für eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt werden. In der Folge kam es im Berufsverkehr in beiden Fahrtrichtungen zu Behinderungen.

Markgröningen: Roller gestohlen

Ein unbekannter Täter hat am Dienstag zwischen 10:00 und 14:30 Uhr einen im Friedhofweg abgestellten und mit Lenkerschloss gesicherten Aprilia Motorroller im Wert von etwa 900 Euro gestohlen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Markgröningen, Tel. 07145/9327-0, entgegen.

Asperg: Maschinenbrand

43 Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten am Mittwochmorgen gegen 05:40 Uhr in die Neckarstraße aus, nachdem in einer Halle eines dortigen Betriebes vermutlich aufgrund eines technischen Defekts eine Maschine in Brand geraten war. Der Brand war rasch gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden und auch das Gebäude wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment