POL-AA: Ostalbkreis: Einbruch, Diebstähle, Sachbeschädigung und Unfälle

03.04.2019 – 08:24

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Schwäbisch Gmünd: Einbruch

Ein Dieb brach am frühen Mittwochmorgen zwischen ein Uhr und drei Uhr in ein Ladengeschäft am Stadtgarten ein. Er beschädigte dabei zwei Fensterscheiben, wodurch rund tausend Euro Schaden entstanden. Anschließend entwendete er vorgefundenes Bargeld. In Zusammenhang mit dem Einbruch fiel ein etwa 25 Jahre alter Mann auf, schlanke Statur, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, bekleidet mit rotem Kapuzenpulli, hellblauen Jeans sowie schwarzen Schuhen. Weitere Hinweise auf diesen nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Spraitbach. Trickdiebstahl

Eine 73-Jährige fiel am Dienstagnachmittag einer Trickdiebin zum Opfer. Die Diebin bettelte gegen 15.15 Uhr in der Mutlanger Straße und hielt einen Zettel in der Hand auf dem "gehörlos und taubstumm" stand. Als die Seniorin der Frau zwei Euro geben wollte, griff die Diebin in die Geldbörse und entnahm selbst eine Münze. Zu Hause musste die Geschädigte feststellen, dass 190 Euro fehlten. Die Diebin war etwa 30 Jahre alt, hatte lange schwarze Haare zum Zopf gebunden und war mit schwarzer Hose und schwarzem Mantel Bekleidet. Weitere Hinweise auf die Frau nimmt der Polizeiposten in Spraitbach unter Telefon 07176/6562 entgegen.

Heubach: Unfallflucht

Auf einem Parkplatz in der Hermannstraße wurde am Montag zwischen 9 Uhr und 10 Uhr ein Mercedes beschädigt. der Verursacher flüchtete und hinterließ rund 2000 Euro Schaden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telef0n 07171/3580 entgegen.

Mögglingen: Auffahrunfall

In der Hauptstraße fuhr am Dienstag eine 28-Jährige mit ihrem Alfa Romeo auf den VW eines 33-Jährigen auf. Bei dem Unfall, der sich gegen 15.15 Uhr ereignete, entstand rund 5000 Euro Schaden.

Schwäbisch Gmünd: Diebstahl von Bagger-Reißzahn

Zwischen Montag, 12 Uhr und Dienstag, 7.30 Uhr entwendeten Diebe einen Bagger-Reißzahn, der auf der Baustelle am Radweg in der Schießtalstraße abgelegt war. Der Reißzahn wiegt etwa 70 Kg, hat eine rote Aufnahmefläche, ansonsten ist er schwarz. Hinweise auf die Diebe bzw. verdächtige Fahrzeuge im dortigen Bereich nimmt auch in diesem Fall das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Waldstetten: Unfallflucht

Am Dienstag wurde gegen 14.15 Uhr festgestellt, dass ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Straße Beim Schlössle das Geländer der Brücke über den Waldstetter Bach sowie eine dortige Straßenlaterne und Holzzaun beschädigte. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro beziffert. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Aalen-Wasseralfingen: Unfall beim Anfahren

Beim Anfahren vom Fahrbahnrand der Stiewingstraße übersah ein 62-jähriger VW-Lenker am Mittwochmorgen gegen 5.40 Uhr einen dort fahrenden 25-jährigen Krad-Lenker. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000 Euro.

Aalen: Unfallflucht

Eine 20-jährige Renault-Lenkerin touchierte am Dienstagabend gegen 20 Uhr einen geparkten Alfa Romeo, der in der Wellandstraße abgestellt war und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Da sich ein Zeuge das Kennzeichen notierte, konnte sie rasch ermittelt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3500 Euro beziffert.

Aalen: Auffahrunfall

Einen Schaden von 3000 Euro verursachte am Dienstag ein 55-jähriger VW-Lenker auf der Stuttgarter Straße, als er gegen 18 Uhr auf den Anhänger eines Lkws auffuhr.

Aalen: Pkw kontra Radfahrer

Am Dienstag wollte eine 40-jährige Mazda-Lenkerin gegen 17 Uhr von der Rombacher Straße nach links abbiegen. Dabei übersah sie einen Radfahrer, der auf dem Radweg in Richtung Stadtmitte unterwegs war.Trotz Vollbremsung konnte er eine Kollision nicht mehr verhindern. Der Radfahrer wurde dabei verletzt und zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf ca. 450 Euro beziffert.

Aalen-Wasseralfingen: Unfall beim Ausfahren

Beim Ausfahren aus dem Friedhofparkplatz auf die Kappelbergstraße übersah ein 93-jähriger Ford-Lenker am Dienstag gegen 17.10 Uhr den VW eines dort fahrenden 51-Jährigen. 4000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Westhausen: Sachbeschädigung an Schule

Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen warfen Unbekannte Steine gegen die Fassade einer Schule in der Jahnstraße und verursachten einen Schaden von ca. 1500 Euro. Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Rosenberg: Unter Alkohleinwirkung Unfall verursacht

Am frühen Mittwochmorgen befuhr ein unter Alkoholeinwirkung stehender 21-jähriger Ford-Lenker gegen 1.10 Uhr die K 3224 aus Richtung Neuler kommend in Fahrtrichtung Hinterbrand. In Hinterbrand kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, wendete anschließend und fuhr in Richtung Neuler zurück. Hierbei kam er erneut nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen den Bordstein und kam in einer Wiese zum Stehen. Der Unfallverursacher musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde eingezogen. An seinem Pkw entstand Totalschaden von ca. 1500 Euro.

Ellwangen: Aufgefahren

Auf der L 1060 ereignete sich am Dienstagabend gegen 22 Uhr ein Auffahrunfall, bei dem ein Schaden von ca. 2000 Euro entstanden ist. Ein 58-jähriger Fahrzeuglenker war aus Unachtsamkeit kurz vor Eggenrot auf einen 49-jährigen Fahrzeuglenker aufgefahren, der wegen eines entgegenkommende Schwertransports abgebremst und an den Fahrbahnrand gefahren war.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment