POL-FR: BAB 5, Höhe Riegel - Falschfahrer mit Verkehrsunfall -- ZEUGENAUFRUF

28.05.2019 – 00:38

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

Landkreis Emmendingen

Am Montag, 27. Mai, gegen 22.22 Uhr, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizei einen Falschfahrer auf der BAB 5. Dieser würde in Richtung Norden auf der falschen Seite fahren.

Minuten später wurde auf der Autobahn südlich von Riegel ein Verkehrsunfall gemeldet und festgestellt. Nach ersten Ermittlungen kollidierte der Falschfahrer mit mehreren Fahrzeugen.

Es wurden nach bisherigen Erkenntnissen 3 Personen verletzt und in Krankenhäuser verbracht. Über die Höhe des Gesamtschadens liegen noch keine Informationen vor.

Der 72-jährige Falschfahrer wurde ebenfalls verletzt.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Die BAB 5 in Fahrtrichtung Süden musste ab der Anschlussstelle Riegel für den Verkehr komplett gesperrt werden. Der Verkehr wird ausgeleitet. Die Sperrung dauert im Moment noch an. Aufgrund der geringen Verkehrsdichte gibt es aber nur geringe Verkehrsbehinderungen.

Durch den Falschfahrer wurden zahlreiche Autofahrer gefährdet, sie mussten teilweise bremsen und ausweichen, um einen Unfall zu verhindern. Betroffene Autofahrer werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Freiburg, Telefon 0761 882 3100, zu melden.

Stand: 28.05.2019, 00.30 Uhr

FLZ/Hug

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment