POL-LB: Diebstahl in Ludwigsburg und in Freiberg am Neckar; Verkehrsunfallflucht in Gerlingen und in Marbach am Neckar

28.05.2019 – 16:56

Polizeipräsidium Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg-West: Felsmeißel gestohlen

Noch unbekannte Diebe machten sich zwischen Montag 20:45 Uhr und Dienstag 08:00 Uhr in der Schlieffenstraße in Ludwigsburg-West an einem hydraulischen Felsmeißel zu schaffen, der auf einer Baustelle stand. Obwohl die Maschine ein Gewicht von circa 300 Kilogramm hatte, ließen die Täter nicht von ihrem Vorhaben ab und entwendeten das Gerät mit einem Wert von mehreren tausend Euro. Der Meißel wurde vermutlich mit einem Fahrzeug abtransportiert. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, in Verbindung zu setzen.

Freiberg am Neckar-Beihingen: Kompletträder entwendet

Auf etwa zehn Reifensätze samt Felgen hatten Diebe es abgesehen, die zwischen Montag 20:00 Uhr und Dienstag 10:00 Uhr auf einem Firmengelände in der Marbacher Straße im Ortsteil Beihingen ihr Unwesen trieben. Die Täter entwendeten mehrere gelagerte Kompletträder von bislang unbekanntem Wert. Aufgrund der Menge der Räder fand der Abtransport vermutlich mit einem Fahrzeug statt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Freiberg am Neckar unter Tel. 07141/64378-0 entgegen.

Gerlingen: Radfahrer leicht verletzt - Zeugen gesucht

Leichte Verletzungen hat sich ein 25-jähriger Radfahrer am Montagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, bei einer Verkehrsunfallflucht in einem Waldstück in der Nähe der Mahdentalstraße in Gerlingen zugezogen. Er war auf einem Schotterweg im Bereich des Rotwildparks unterwegs und musste an einer Kreuzung abrupt abbremsen, da zwei Enduro-Fahrer von links mutmaßlich mit überhöhter Geschwindigkeit anrauschten und ihm vermutlich die Vorfahrt nahmen. Der Radfahrer kam dadurch zu Fall und musste mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. Ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern, setzten die Unbekannten ihre Fahrt fort. Zum Unfallzeitpunkt waren an den Enduro-Maschinen augenscheinlich keine Kennzeichen angebracht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Motorradfahrern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, in Verbindung zu setzen.

Marbach am Neckar: Verkehrsunfallflucht mit einem leicht verletzten Zwölfjährigen

Das Polizeirevier Marbach, Tel. 07144/900-0, sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht, die sich in Marbach am Neckar am Montagnachmittag gegen 15:50 Uhr ereignet hat. Ein zwölfjähriger Junge fuhr mit seinem Fahrrad auf der Kirchenweinbergstraße in Richtung Schillerstraße. Als der Junge nach rechts in den Ziegelhüttenweg abbog, kam ihm vermutlich ein roter Ford mit Ludwigsburger Kennzeichen (LB) aus Richtung Ziegelhütteweg entgegen und touchierte das Kinderfahrrad. Der Junge stürzte dadurch vom Rad und zog sich leichte Verletzungen zu. Ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern, machte sich der Autofahrer aus dem Staub und fuhr auf der Kirchenweinbergstraße in Richtung Gartenstraße davon. Die Verletzungen des Jungen mussten anschließend medizinisch versorgt werden. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Marbach, Tel. 07144/900-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment