POL-HN: Pressebericht des PP Heilbronn mit einem Beitrag aus dem Hohenlohekreis

02.06.2019 – 15:50

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Hohenlohekreis Forchtenberg: Motorradfahrer schwer verletzt Heute, kurz vor 13.00 Uhr, ereignete sich auf der Landstraße 1046 zwischen Orendelsall und Forchtenberg ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwere Verletzungen erlitt. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der 59-jährige Lenker einer Suzuki die L 1048 von Orendelsall kommend in Richtung Forchtenberg. Hierbei geriet er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem entgegenkommenden Pkw Audi eines 21-jährigen aus dem Hohenlohekreis zusammen. Der 59-jährige Motorradfahrer, der aus dem Main-Tauber-Kreis stammt, wurde durch den Zusammenstoß abgewiesen und kam in einer nahegelegenen Ackerfläche zum Liegen. Er erlitt Brüche und Prellungen und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Unfallursächlich dürften Unachtsamkeit und nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen sein. Der 21-jährige Pkw-Lenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Die L 1048 war bis 13.45 Uhr voll gesperrt und bis 15.30 Uhr einseitig befahrbar. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Michael Phillipp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment