POL-OG: Lahr, Mietersheim - Ermittlungen wegen Brandstiftung

04.06.2019 – 09:50

Polizeipräsidium Offenburg

Lahr, Mietersheim (ots)

Die verdächtigen Beobachtungen eines Anwohners in der Straße "Blockschluck" führten am späten Sonntagabend zur vorläufigen Festnahme einer älteren Frau. Diese soll zwischen 22 Uhr und 23.50 Uhr mit einem Grillanzünder an einem dort geparkten Pkw hantiert und so nach bisherigen Ermittlungen versucht haben, den Wagen in Brand zu setzen. Da die Seniorin darüber hinaus im Verdacht steht, kurz zuvor ein Feuer im Keller eines dortigen Anwesens entzündet zu haben, leiteten die Beamten der Kriminalpolizei ein Strafverfahren wegen schwerer Brandstiftung ein. Es kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau auch mit dem Brand eines älteren Mercedes am vergangenen Freitag in Mietersheim in Verbindung steht. Aktuell gehen die Ermittler von einem innerfamiliären Konflikt als Antrieb für das Verhalten der Frau aus. /ya

Ursprungsmeldung vom 31.05.2019, 04.53 Uhr

Fahrzeugbrand in Lahr

Offenburg Am Freitag, 31.05.2019, kam es um 02:15 Uhr zu einem Fahrzeugbrand im Lahrer Ortsteil Mietersheim. An einem vor einem Haus geparkten älteren Mercedes brach im Motorraum ein Brand aus, welcher durch Anwohner noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden konnte. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Zeugen, die kurz nach 02:00 Uhr im Bereich der Breisgauer Straße / Seeparkgelände verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei, T. 0781 21-2820 oder dem Polizeirevier in Lahr, T. 07821 277-200, in Verbindung zu setzen.

/ BM

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment