Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, Körperverletzung, Sachbeschädigung, Trunkenheitsfahrt

06.06.2019 – 08:26

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Leichte Verletzungen zog sich eine 41-Jährige bei einem Unfall am Mittwochabend am Bahnhofsplatz zu. Ein 51-Jähriger fuhr gegen 19.45 Uhr mit seinem Mercedes aus Unachtsamkeit auf den Ford der Frau auf. Der Schaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Mit Faustschlag verletzt

Ein 34-jähriger wurde am Donnerstagmorgen mit einem Faustschlag leicht verletzt. Ein unbekannter Mann sprach den Geschädigten kurz vor 3 Uhr an und bat um Mitfahrgelegenheit. Als dies verneint wurde, trat er nach dem 34-Jährigen und schlug letztlich auch zu. Eine anschließende Fahndung nach dem Schläger verlief ohne Erfolg.

Heubach: Aufgefahren

In der Mögglinger Straße fuhr gegen 16.10 Uhr eine 18-jährige Toyota-Fahrerin aus Unachtsamkeit auf den Ford eines 72-Jährigen auf. 4000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Rund 3500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gegen 15.30 Uhr ereignete. Eine 19-jährige VW-Fahrerin fuhr von der Lorcher Straße in die Eutighofer Straße ein. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 69-jährigen Audi-Fahrer.

Gschwend: Unfallflucht

Auf rund 6500 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein unbekannter Verursacher am Mittwoch an einem VW Golf hinterließ. Dieser stand zwischen 8 Uhr und 18 Uhr auf dem Parkplatz des Rathauses in der Gmünder Straße. Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Radfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein Radfahrer bei einem Unfall gegen 18 Uhr zu. Ein 35-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes am Remspark über den Geh- und Radweg hinweg in Richtung einer Hotelzufahrt. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 21-jährigen Radfahrer. Dieser wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, konnte dieses nach ambulanter Behandlung aber wieder verlassen.

Iggingen: Unfall mit drei Fahrzeugen

Am Kreisverkehr der Leinzeller Straße/Brainkofer Straße ereignete sich am Mittwochvormittag ein Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen. Ein 35-Jähriger schob gegen 10 Uhr mit seinem Skodas zwei Fahrzeuge aufeinander auf. Es entstand rund 3500 Euro Schaden. Verletzt wurde niemand.

Schwäbisch Gmünd: Sturz mit Fahrrad

In der Unterführung von der Buchstraße zur Königsturmstraße fuhr eine 58 Jahre alte Radfahrerin am Mittwochnachmittag auf der falschen Seite. Dabei musste sie gegen 13.30 Uhr einer Entgegenkommenden ausweichen. Hierbei hakte sie mit dem Lenker am dortigen Geländer ein und stürzte. Die Frau, die keinen Helm trug, zog sich ein Kopfplatzwunde zu, die im Krankenhaus behandelt wurde.

Aalen: Trunkenheitsfahrt

Während einer Fahrt im Streifenwagen beobachteten Beamte des Aalener Polizeireviers am Donnerstag kurz nach Mitternacht, wie ein sichtbar alkoholisierter Mann in der Wilhelmstraße auf seinen Roller stieg und losfuhr. Der Mann, der keinen Sturzhelm trug, fuhr ohne Licht und konnte seinen Roller kaum geradeaus lenken. Beim 57-Jährigen ergab ein Vortest eine Alkoholisierung von über zweieinhalb Promille, weshalb er sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen musste. Eine Fahrerlaubnis hat der Mann nicht mehr, weswegen ihn diesbezüglich eine weitere Strafanzeige erwartet.

Aalen: Radfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 59 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend zu. Kurz nach 20 Uhr befuhr er die Straße Am Schimmelberg von wo aus er nach links in die Philipp-Funk-Straße abbog. Weil der Radler in einem engen Bogen zu weit links fuhr, prallte er im Einmündungsbereich gegen den heranfahrenden Pkw Porsche einer 30-Jährigen. Der Radfahrer stürzte über das Dach des Fahrzeuges auf den Boden und verletzte sich leicht. Es entstand zudem Sachschaden in Höhe von etwa 3300 Euro.

Aalen: Fahrzeug zerkratzt

Zwischen 18 Uhr und 19.20 Uhr am Mittwochabend zerkratzte ein Unbekannter einen Land Rover, der in dieser Zeit auf dem Parkstreifen der Wilhelm-Zapf-Straße abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 1000 Euro. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Parkrempler

Beim Ausparken seines Pkw Audi beschädigte ein 43-Jähriger am Mittwoch gegen 17.30 Uhr im Parkhaus Reichstädter Markt einen dort abgestellten Mercedes Kleinbus, wobei ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstand.

Aalen: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Auf rund 1500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag entstand. Gegen 12.45 Uhr wechselte ein 30-Jähriger mit seinem Lkw auf der B 29 Höhe Industriegebiet West den Fahrstreifen, wobei er den Pkw Ford einer 40-Jährigen streifte.

Ellwangen: Unfall beim Rangieren

Ein 55-Jähriger verursachte am Mittwochmorgen einen Sachschaden von rund 1500 Euro, als er beim Rangieren mit seinem Pkw Toyota in der Straße Schöner Graben einen Pkw Citroen beschädigte.

Ellwangen: Radler schwer verletzt

In einer Gruppe von 12 Radfahrern war ein 65-Jähriger am Mittwochabend gegen 19.45 Uhr im Waldgebiet Bilmlingsberg zwischen Killingen und Röhlingen unterwegs. Als der Radler in ein größeres Schlagloch fuhr, stürzte er zu Boden, wobei er sich Kopfverletzungen und eine schwere Verletzung am Auge zuzog. Der 65-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Ellwangen: Mountainbike entwendet

Zwischen 16 Uhr und 19 Uhr am Mittwoch entwendete ein Unbekannter ein weiß-blaues Mountainbike der Marke Cube, welches am Fahrradstellplatz des Wellenbades in der Rotenbacher Straße abgestellt war. Hinweise auf den Täter bzw. den Verbleib des Rades bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Ellwangen: 25.000 Euro Sachschaden

An der Einmündung Haller Straße / Seifriedszellstraße übersah ein 55-jähriger VW-Fahrer am Mittwoch gegen 17.45 Uhr beim Abbiegen einen entgegenkommenden Audi, der von einem 68-Jährigen gelenkt wurde. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde ein 39 Jahre alter Mitfahrer des Unfallverursachers leicht verletzt. Der entstandene Gesamtschaden beziffert sich auf rund 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Bopfingen: 16-Jähriger leicht verletzt

Am Mittwochnachmittag kurz nach 16 Uhr befuhr eine 53-Jährige mit ihrem Pkw Suzuki die Hauptstraße, von wo aus sie nach rechts in die Straße Am Stadtgraben einfuhr. Entlang des Gehwegs fuhr zeitgleich ein 16-jähriger Radfahrer. Ohne auf den Verkehr zu achten, fuhr der Jugendliche an der Einmündung Hauptstraße / Am Stadtgraben vom Gehweg auf die Fahrbahn, wo er gegen den fast stehenden Pkw der 53-Jährigen fuhr. Der 16-Jährige, der keinen Helm trug, stürzte zu Boden, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro.

Ellwangen: Fahrradfahrer übersehen

Schürfwunden an beiden Beinen und den Unterarmen zog sich ein 21 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Unfall am Mittwochmittag zu. Eine 34-jährige VW-Fahrerin übersah den Mann gegen 13.15 Uhr beim Anfahren, nachdem sie im Bereich Marienstraße/An der Mauer gewendet hatte. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Unterschneidheim: Wildunfall

Auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Ellrichsbronn und Geislingen erfasste ein 59-Jähriger am Mittwochmorgen gegen 6.45 Uhr mit seinem Pkw Ford ein die Fahrbahn querendes Reh. Bei dem Anprall entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment