POL-S: Ins Schleudern geraten - Zeugen gesucht

09.06.2019 – 19:27

Polizeipräsidium Stuttgart

Stuttgart-Wangen (ots)

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ist am Sonntag (09.06.2019) gegen 17.40 Uhr ein 19-jähriger Autofahrer ins Schleudern geraten und mit zwei weiteren Pkw zusammengestoßen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt und es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 27.000 Euro. Der 19-Jährige befuhr mit seinem Fiat Punto die Wasenstraße in Richtung Inselstraße und kam vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit beim Überqueren der Stadtbahngleise ins Schleudern. Danach durchbrach er zunächst das Geländer des Z-Übergangs der U-Haltestelle Wasenstraße und prallte schließlich auf der Gegenfahrbahn mit einem BMW 1er eines 40-Jährigen und einem VW Golf eines 45-Jährigen zusammen. Hierbei wurde der 39-jährige Beifahrer im BMW leicht verletzt. Ein Rettungswagen war im Einsatz. Der Fiat Punto und der VW Golf mussten abgeschleppt werden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment