Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-TUT: (Aldingen)Zusammenstoß zwischen zwei Pkws im Begegnungsverkehr - junge Pkw-Lenkerin getötet - Bundesstraße weiter gesperrt - Zeugen dringend gesucht

11.06.2019 – 19:36

Polizeipräsidium Tuttlingen

Aldingen (ots)

Am Dienstnachmittag, gegen 16.50 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 14, zwischen Aldingen und Aixheim, ein schwerer Verkehrsunfall bei dem eine junge Opel-Fahrerin getötet wurde. In einem weiteren am Unfall beteiligten Pkw Audi wurden zwei erwachsene Insassen schwer sowie ein Säugling (wenige Monate alt)lebensgefährlich verletzt. Dr Unfallhergang ist bislang noch unklar. Es ist jedoch von einem Zusammenstoß im Begegnungsverkehrs auszugehen. Die Identitäten der Beteiligten stehen noch nicht zweifelsfrei fest. Ein Sachverständiger wurde von der Staatsanwaltschaft Rottweil mit der Untersuchung des Unfallgeschehens betraut. Die Bundesstraße ist momentan in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Beamten der Unfallaufnahme der Verkehrspolizei in Zimmern o.R. sucht eingehend nach Zeugen. Die Personalien dreier Ersthelferinnen, die den Säugling aus dem stark beschädigten Audi retteten, sind der Polizei ebensowenig bekannt wie die Identität eines Pkw-Lenkers, der sich zum Zeitpunkt des Unfalls mit seinem Fahrzeug in unmittelbarer Nähe befand. Die genannten Personen sowie weitere Zeugen werden dringend gebeten sich bei der Verkehrspolizeidirektion in Zimmer o.R., Tel. 0741/34879-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment