Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-MA: Epfenbach/Rhein-Neckar-Kreis: Bei Ausweichmanöver gegen Baum gefahren

14.06.2019 – 02:47

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

Am Donnerstagabend, gegen 22.19 Uhr, kam es auf der L 530 zu einem Unfall, bei dem ein 23 jähriger Ford Fahrer einem Reh auswich und in der Folge gegen einen Baum kracht. Zum Unfallzeitpunkt befuhr der 23 jährige Ford Fahrer die L 530 von Epfenbach kommen in Richtung Helmstadt. Nach dem Ortsausgang Epfenbach bemerkte er im dortigen Kurvenbereich ein, die Fahrbahn querendes, Reh. Um einen Zusammenstoß zu verhindern wich der 23 Jährige aus, verlor die Kontrolle über seinen Pkw und landete an einem Baum. Durch die Kollision lösten beide Airbags aus. Der Pkw Lenker wurde mit Prellungen und einem Schleudertrauma in eine nahegelegene Klinik eingeliefert. An seinem Fahrzeug, das abgeschleppt werden musste, entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro. Die Höhe des Flurschadens ist nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Jan Freytag, PvD
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment