Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 783

POL-TUT: (Balingen) Falsche Polizeibeamte wieder aktiv

17.06.2019 – 09:40

Polizeipräsidium Tuttlingen

Balingen (ots)

Am Sonntag haben falsche Polizeibeamte wieder einmal versucht, ausgesuchte Personen mit ihrer Betrugsmasche über's Ohr zu hauen. Die Angerufenen sind nicht darauf hereingefallen.

Viermal klingelte am Sonntagabend in Weilstetten und Dürrwangen das Telefon. Viermal erzählte ein Betrüger seine Story von "gefakten" Einbrüchen und Gefahrenlagen mit dem Ziel, die Angerufenen zu verunsichern und Auskünfte über deren Vermögensverhältnisse zu ergattern. Der oder die Gauner hatten keinen Erfolg. Den vier Betroffenen war die Betrugsmasche aus Veröffentlichungen in den Medien bekannt. Dem entsprechend war die Reaktion: Braten gerochen- Telefon aufgelegt-Polizei angerufen und Anzeige erstattet. Trotzdem gibt es leider keinen Grund für Entwarnung. Die falschen Polizisten, Staatsanwälte und andere "Vetrauenspersonen" werden ihr Glück weiterhin versuchen. Denn trotz aller Präsenz in den Medien gibt es nach wie vor Opfer, die auf die Betrüger hereinfallen. So lange die Halunken mit ihrer Masche Geld verdienen, ist ein Ende nicht in Sicht. Deshalb: Passen sie auf, der falsche Polizist geht auch zukünftig um!

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Comments powered by CComment