POL-OH: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person - Pkw überschlägt sich auf BAB 66

17.10.2020 – 22:10

Polizeipräsidium Osthessen

Neuhof (ots)

Am Samstag, den 17.10.2020, gegen 17:38 Uhr, befuhr ein 66-jähriger Führer eines Pkw Citroen aus Bad Salzungen die BAB 66 aus Richtung Frankfurt am Main kommend in Richtung Fulda.

Zwischen den Anschlussstellen Flieden und Neuhof-Süd (Gem. Neuhof, Km 191,400) kam der Fahrer zunächst nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Von dieser wurde der Pkw nach rechts in den Grünstreifen abgewiesen, wo sich der Pkw mehrfach überschlug und abschließend auf den Rädern zum Stillstand kam.

Der Fahrzeugführer wurde infolge des Verkehrsunfalls verletzt und in seinem stark beschädigten Pkw eingeklemmt.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Flieden und Rückers waren vor Ort und befreiten den eingeklemmten Fahrzeugführer aus seinem Pkw. Er wurde im Anschluss mit einem RTW ins Klinikum Fulda verbracht.

Aufgrund der Bergungs- und Abschlepparbeiten sowie dem Einsatz eines Rettungshubschraubers musste die BAB 66 temporär gesperrt werden.

Der entstandene Sachschaden wird durch die aufnehmenden Beamten der Polizeiautobahnstation Petersberg auf 6.000 Euro geschätzt.

Die genaue Unfallursache wird derzeit noch ermittelt. Laut Zeugenaussagen fiel der Pkw vor dem Verkehrsunfall durch eine unsichere Fahrweise auf.

Gefertigt: Polizeiautobahnstation Petersberg - Schöbel, POK (E31/Ra)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Hessen

Comments powered by CComment