POL-ROW: ++ Radfahrer erleidet nach Sturz schwere Kopfverletzungen ++ Zigarettendiebe am Werk ++ Unfallflucht im Mittelweg ++

03.06.2020 – 09:00

Polizeiinspektion Rotenburg

Rotenburg (ots)

Radfahrer erleidet nach Sturz schwere Kopfverletzungen

Unterstedt. Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad hat sich ein 61-jähriger Radfahrer am Montagnachmittag schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der Mann war gegen 15 Uhr in der Alten Dorfstraße in Richtung Ahausen unterwegs, als er auf dem kombinierten Geh- und Radweg kurz hinter der Einmündung zur Straße Am Brinkhof zu Fall kam. Warum der Mann stürzte ist noch unklar. Mögliche Zeugen melden sich bitte unter Telefon 04261/947-0.

Zigarettendiebe am Werk

Jeersdorf. In der Nacht zum Dienstag haben unbekannte Täter in der Straße In'n Dörp einen Zigarettenautomaten ausgeräumt. Nachdem sie mit einer Flex den Schließriegel aufgetrennt hatten, brachen sie die Automatenfront auf und nahmen das Bargeld und die Tabakwaren heraus.

Unfallflucht im Mittelweg

Rotenburg. Ein noch unbekannter Autofahrer hat am Dienstagmorgen im Mittelweg einen geparkten VW Passat beschädigt und anschließend die Unfallstelle unerlaubt verlassen. Gegen 8.30 Uhr fuhr er zu dicht an dem Fahrzeug vorbei und kollidierte mit dem Außenspiegel. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Da der Unfallverursacher bei dem Zusammenstoß die Abdeckklappe seines Außenspiegels verlor, geht die Polizei davon aus, dass es sich um einen Toyota gehandelt haben muss. Hinweise bitte unter Telefon 04261/947-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Niedersachsen

Comments powered by CComment